Der Versatile Award

Montag, 16. Januar 2017

Ich bzw. mein Blog hat einen Award bekommen und zwar den Versatile Blogger Award! Verliehen wurde er mir von der lieben Myna von Myna Kaltschnee und yeah, ich bin echt glücklich, dass ich mit meinem Blog doch den ein oder anderen Leser erreichen kann und auch hier bin ich natürlich gerne dabei und fühle mich geehrt!



Die Regeln
1. Danke, dem Blogger, der dich nominiert hat
2. Verrate sieben Fakten über dich
3. Nominiere andere Blogger

Meine Fakten

1. Ich liebe YouTube-Videos
Ich kann einfach nicht ohne, ich liebe es nebenher YouTube-Videos zu hören, besonders Grohnk ist mir da sehr angenehm, oder eben auch wirklich intensiv zu gucken. Was ich meine Zeit damit "verschwende", aber ich liebe es. Horrorspiele mit Pandorya und Grohnk, Pokémon mit Vollkornhonigball, Content mit EllaTheBee und und Sissi ... und so vieles mehr! Ich kann nicht ohne!

2. Ich spreche geringfügig Finnisch
Ich lerne seit Jahren immer mal wieder mehr mal weniger intensiv Finnisch, letztes Jahr wollte ich auch einen Sprachkurs machen, der aber wegen zu wenigen Interessenten leider abgesagt wurde. Ich habe viele Bücher hier und ich kann mich in Maßen im Alltag durchschlagen, aber gut ist wirklich etwas anderes!

3. Ich bin perfektionistisch
Ich bin absolut perfektionistisch und scheitere oft schon am Anfang, weil meine Gedanken weit ausgreifen und ich damit überfordert bin, statt mir kleine Stücke zu nehmen und anzugehen, will ich immer gleich alles. Und ich lasse mich damit nicht zufrieden. Denn ich habe dadurch Versagensängte und ich möchte nicht scheitern. Leider scheitere ich genau deswegen an vielen Dinge im Leben!

4. Ich habe zwei Katzen und zwei Degudamen
Momentan habe ich zwei Katzen, Miska und Balu, beide aus dem Tierheim und zwei Degudamen, die die letzten ihrer Art sind und ihr Rentenalter genießen.

5. Ich bin ein Kontrollfreak
Zustätzlich zu meinem Perfektionismus bin ich auch noch ein Kontrollmensch, alle Situationen, die ich nicht kontrollieren kann, machen mir Angst. Und ich bin nicht gut darin, loszulassen und anderen die Führung abzugeben bzw. mich von anderen führen zu lassen. Ich will immer alles selbst unter Kontrolle haben und da man das im Leben nicht immer kann, fällt es mir leider oft schwer, einfach zu leben.

6. Ich investiere wenig Zeit in meine Posts
Ich bin ein Mensch, ich schreibe meine Posts (ja, auch Rezis und andere) in ca. 5-10 Minuten. Ich weiß, dass ich damit wahrscheinlich zur Ausnahme gehöre, aber ich habe eine Idee, ich öffne einen neuen Post und schreibe alles was mir dazu einfällt. Und zwar gleich so wie ich es auch veröffentliche. Ich lese es mir noch mal durch um grammatikalische Fehler oder sowas zu finden, aber ich widme sonst sehr sehr wenig meiner Zeit für die entstehenden Beiträge.

7. Ich liebe den Wald
Im Wald kann man mich aussetzen und ich würde es nicht schlimm finden. Ich liebe die Ruhe, die Geräusche der Tiere, der Natur ... Stille ohne still zu sein! Finde ich einfach traumhaft und so eine kleine Hütte im Wald am See in Finnland ist genau meine Vorstellung eines Traumurlaubes!

Sooo, das wars. Ich hoffe, ihr fandet die Fakten ein wenig lehrreich über mich und habt noch einen besseren Eindruck von mir, dem Blogger hinter dem Blog! Und nun nominiere ich noch zwei neue Blogs für den Versatile Blogger Award!
--> Wint3rkind
--> Kikifax

Wenn meine Welt zerbricht

Sonntag, 15. Januar 2017

Wenn meine Welt zerbricht
Und ich benommen aus einem zerbrochenen Traum erwache
Völlig verloren in den offenen Meeren
Ohne Aussicht auf rettendes Land

Mein ganzes Leben hielt ich meinen Atem an
Rannte gegen die Sandkörner der Zeit an
Ging unter und tauchte wieder auf
Bis ich nicht mehr atmen konnte

Wenn alles, was du versuchst, schief geht
Wenn nichts, was du sagst, gehört wird
Und es niemanden kümmert, dass du verletzt bist
Du einfach nichts mehr bist, völlig verloren

Ich gehe unter und niemand kann mich retten
Ich faule innerlich und sterbe ab
Alles frisst sich in meine Seele
Und tötet mich Stück für Stück

Ich kann mich selbst nicht glücklich sein lassen
Ich zerstöre meine Träume wie Seifenblasen
Mein Leben fließt an mir vorbei
Und füllt mich mit schwarzem Pech

Ich ertrinke, ich ersticke
Ich schreie und niemand hört mich
Ich sehe mich scheitern
Und lass es von vorne herein sein

Lass es sein zu träumen
Lass es sein zu atmen
Lass es sein zu leben
Lass es sein zu sein

Wuhu, ich habe gewonnen

Samstag, 14. Januar 2017

Dezember ist Weihnachtszeit und Weihnachtszeit ist Verlosungszeit und Ich habe sogar bei drei davon etwas gewonnen. Zwei Gewinne sind für mich und einer für einen  ganz besonderen Menschen!

Tanja von "Der Duft nach Büchern und Kaffee" hat ein Buch von Terry Pratchett "Ein Hut voller Sterne" verlost und zwar nicht an den Teilnehmenden, sondern an eine Person, der man gerne eine Freude machen möchte. Das fiel mir nicht schwer, denn die liebe Kiki von "Kikifax" ist mir schon seit Jahren eine sehr gute und tolle Freundin und ich wollte sie unbedingt überraschen und bin mit ihr in den Lostopf gehüpft und siehe da, ich darf ihr das Buch schenken und freue mich sehr!

Bei "Vorzeigbar" habe ich zudem auch etwas für mich gewonnen, nämlich ein total süßes Einhorn-Päckchen, wuhu. Darin enthalten waren die Regenbogen-Dusche, einem Plätzchenbackbuch mit Einhornausstechform, einem Einhornanhänger und Herzchen-Fruchtgummi. Die Fruchtgummis sind leider mit Gelatine, aber die finden trotzdem einen liebevollen Essen und ich freue mich besonders über das Duschgel, denn wer möchte nicht mal nach Sternchen und Wölkchen riechen?

Und zu  guter Letzt habe ich noch bei einem Facebook-Gewinnspiel von FinnTouch - Finnland hautnah einen 25€-Gutschein für deren Shop gewonnen, ich bin so happy! Und ich habe mir dafür diese Jacke gekauft und ich liebe sie!
Bildquelle: FinnTouch.de / Reißverschluss Jacke (Unisex)

Links
Der Duft von Büchern und Kaffee
Kikifax
Ein Hut voller Sterne
Vorzeigbar
FinnTouch - Finnland hautnah

Instagram - New Social Media

Freitag, 13. Januar 2017

Eigentlich wollte ich neben meinen ganzen anderen Seiten nicht noch eine haben, aber maaah, ich konnte dann letztendlich trotzdem nicht widerstehen und hab mich bei Instagram angemeldet. Ich stalke halt so gerne Bilder. Vor allem von auffälligen Haarfarben und Frisuren und Ideen, die man zum Beispiel für Shootings nutzen kann und deswegen bin ich jetzt auch unter @vollkornkeks_ dort zu finden. Folgt mir doch und auch bei meinen anderen Kanälen, die ich euch in den Links verlinken werde. Vielen Dank!

Was haltet ihr denn von Instagram bzw. warum seid ihr dort?

Links
@vollkornkeks_ / Instagram
@A winter story / Facebook
@VivkaW_ / Twitter
@Vivka Wintermädchen / YouTube
@Fuchslicht / deviantART

Mexikolasagne

Donnerstag, 12. Januar 2017

Mir war mal nach einer Lasagne, die man nicht täglich isst und passend zu unserem Filmabend gab es eine mexikanische -natürlich vegetarische- Lasagne! Und hier das Rezept zu dem leckeren Gericht, welches übriges aufgewärmt nach einem Tag noch besser schmeckt.

Ihr braucht dazu:
Lasagneplatten (ca. 12) // 1 Dose Kidneybohnen // 1 Dose Chilibohnen // 1 Dose Mais // 1 Dose gewürfelte Tomaten // 1 Packung geriebenen Käse // 1/2 Becher Schmand // etwas Gemüsebrühe

Und so wird es gemacht:
Die beiden Dosen Bohnen, den Mais und die Tomaten in einen Topf geben und aufkochen lassen, mit Salz, Pfeffer und Gemüsebrühe nach Geschmack abschmecken.
Währenddessen eine Auflaufform mit etwas Öl ausfetten, ein wenig von dem gekochten Chili in die Auflaufform geben, dann eine Lage Nudelplatten darauf legen und mit der halben Packung Käse bestreuen. Dann wieder Chili, Platten, Chili bis alles aufgebraucht ist und ganz oben eine Schicht Chili ist. Diese dann mit dem Rest Käse bestreuen.
Dann im vorgeheizten Backofen bei 145° C. ungefähr 45 Minuten backen lassen. Fertig!

Ich hab übrigens kein Bild von der fertigen Lasagne, weil ... kein Plan. War zu schnell aufgegessen!

Links
Der Fotograf

Pokémon Sonne (Nintendo 3DS)

Mittwoch, 11. Januar 2017

Ich wollte dieses Spiel unbedingt haben um mir meine kranke Zeit zu Hause zu verbringen und habe es mir dann im November letztendlich auch selbst gekauft, als ich bis Weihnachten nicht mehr warten konnte und seitdem suchte ich das quasi durch. Ich liebe es. Ich bin damals mit der roten Edition infiziert worden und hatte danach noch die gelbe, die goldene und die kristallene, aber keine hat mich so geprägt wie die rote. Danach war lange Zeit Ruhe bei mir und nachdem ich letztes Jahr zum Geburtstag einen Nintendo 3DS bekommen habe, war klar, ich spiele wieder Pokémon. Passend dazu kam im November dann Pokémon Sonne und Mond raus und obwohl ich die Nacht liebe, war schnell klar, dass ich Edition Sonne haben muss, weil es nur da ein Vulpix gibt und Vulnona seit den Beginnen zu meinem Lieblingspokémon zählt.

Zum Spiel: Das Spiel ist natürlich Pokémon, am Ende kennt jeder von uns die Spielart und -weise dieses Games und auch hier hat sich nichts daran geändert, denn wir wollen natürlich der Allerbeste sein! Man kann gewohnt zwischen drei Starterpokémon auswählen, in diesem Fall Bauz, Robball und Flamiau. Meine Wahl ist dabei auf Bauz gefallen, lebt aber mittlerweile in meiner Pokébox, da mein Team aus sechs anderen ausgewählten Pokémon bestehen soll und ich es bereits komplett entwickelt habe. Dazu werde ich bestimmt auch öfter mal einen Post schreiben und euch zeigen, welche Pokémon mir zum vervollständigen meines Pokédex noch fehlt und vielleicht kann mir ja der ein oder andere von euch online mit tauschen helfen. Und ich helfe euch natürlich auch gerne.

Interessant finde ich die Rätsel zwischendurch, um an viele Herrscherpokémon zu kommen bzw. die dazu gehörenden Aufgaben zu lösen. Manche fand ich doof wie z.B. das Soundquiz, da ich prinzipiell ohne Musik spiele um niemanden zu stören bzw. weil es mich schnell nervt und da kann man dann eben nur raten.
Die Poképause zwischendurch finde ich total süß, aber auch schnell nervig, wenn man wirklich viel am Stück spielt und irgendwann habe ich die zeitweise einfach nur ignoriert.

Team Skull ist so eine typische Assigesellschaft, aber sie nerven mich nicht ganz so doll wie früher Team Rocket, aber vielleicht kommt das auch noch xD

Alles in allem ein tolles Spiel in einer quasi Open World, wo man seinen vorgegebenen Weg folgt, aber so viel nebenher machen kann, ohne diesem roten Faden zu folgen, dass es mir von allen Spielen einfach bisher am meisten Spaß macht und von mir eine absolute Kauf- und Spielempfehlung gibt, auch wenn man hier sehr an die Hand genommen wird und relativ straff durchs Spiel geführt wird und nicht wie gewohnt in den ersten Generationen alles alleine entdecken muss. Aber das mindert den Spielspaß wirklich um keinen Preis!

Übrigens, mein endgültiges Team wird sein:
- Vulnona
- Arkani
- Flamara
- Folipurba
- Wolwerock
- Togedemaru

Links
Pokémon Sonne - Offizielle Nintendoseite

Tierversuchsfreies Katzenfutter

Dienstag, 10. Januar 2017

Nachdem ich vor einiger Zeit auf einige Artikel über Tierversuche gestolpert bin, musste ich leider auch mit Entsetzen feststellen, dass die meisten uns bekannten Tierfuttersorten und -marken mit Tierversuchen hergestellt werden. Uns wird suggeriert, dass wir dieses Futter kaufen müssen, damit unsere Tiere glücklich sind, währenddessen aber andere Tiere dafür unsäglich gequält werden. Und ich bin nicht gewillt, dies zu tolerieren, daher habe ich bzw. wir allen Marken wie Felix, Sheba, Royal Cannin und weitere abgeschworen, denn meine Tiere sollen nicht durch das Leid anderer Tiere glücklich sein. Vor allem da es heute so viele Möglichkeiten gibt, auch Tierfutter ohne Tierversuche zu testen und zu guten Ergebnissen zu kommen, dass es keine Schwierigkeit ist, mit etwas Kenntnisse und Recherchearbeit gutes Futter zu finden. Da diese Produkte oft auch ohne chemische und geschmacksverstärkende Zusatzstoffe versetzt sind, sind die Tiere am Anfang oft etwas irritiert, aber bald fressen sie das mit ganze mit genauso viel Genuss wie ihr anderes ungesund geschmacksverstärkendes Futter. Das ist wie bei uns Menschen, wir sind heutzutage so mit Gewürzen vollgepumpt, dass nicht übersalzenes Essen oft fad schmeckt, aber das liegt an unserer Gewöhnung und nicht am Essen an sich. Jedenfalls habe ich mir für meine Tiere ein paar Produkte ausgesucht und die stelle ich euch mal kurz hier vor!

Yarrah
Biologische Tiernahrung für Hunde und Katzen.
Unsere Tiernahrung ist rein, unverfälscht und einfach besser für dein Tier. Entscheide dich für natürliches und nachhaltiges Futter, das nicht an Versuchstieren getestet wird.
Bio ist besser … für alle.

Grau
Dadurch, dass unsere Vollnahrungen und Nahrungsergänzungen aus Rohstoffen des Lebensmittelbereiches hergestellt werden, bedarf es hier nur einer analytischen Kontrolle. Dieses gilt auch für die Kräutermischungen und andere Produkte wie Vitaltabletten, Biotin, Holunderdragees etc. Die darin enthaltenen Kräuter, Vitamine und sonstige Grundstoffe stammen aus kontrolliertem Anbau und werden im Produktionsgang nicht verändert. Dadurch behalten sie zum einen ihre Wirkstoffe und können optimal wirken, zum anderen sind diese Wirkweisen bekannt und bereits belegt, so dass weiterführende Versuche an Tieren nicht notwendig sind. Außerdem wissen wir durch die vielen Erfahrungsberichte, dass und wie unsere Produkte wirken bzw. vertragen werden. Um die geschmackliche Akzeptanz feststellen zu können bieten wir neue Rezepturen nur ausgewählten Tieren an, die in ganz normalen Haushalten und unter alltäglichen Bedingungen leben. Selbstverständlich probieren auch unsere Mitarbeiter und bekannte Züchter unsere Neuheiten mit ihren Tieren in heimischer Umgebung aus. 

Almo Nature
Almo Nature ist Haustierfutter, die natürliche Nahrung für Katzen und Hunde aus ihrer Sicht. Almo Nature ist die konkrete Wohltätigkeits-Verpflichtung zum Schutz von Tieren, Natur und Biodiversität.

Natürlich gibt es noch viel viel mehr, dazu auch eine komplette Liste unten bei den Links von Peta und ganz ehrlich, wenn ich euch als Tierliebhaber bezeichnet, dann kauft keine Produkte von Marken, die Tierversuche durchführen! Denn sonst seid ihr kein Tierfreund!

Die Tiere werden kleinen, kahlen Käfigen gehalten, sind verdreckt, können sich nicht bewegen und psychisch kaputt. Viele werden in bestimmte Krankheitsbilder getrieben, um an ihnen das bestmöglichste Futter zu testen. Es gibt ganze Farmen und Laboren, wo Hund mit bestimmten Krankheiten gezüchtet werden um an ihnen zu testen. Grausam und qualvoll, aber leider bis heute nicht verboten. Es gibt grausige Bilder und Videos zu dieser Thematik und glaubt mir, eure Lieblinge wollt ihr auch nicht in dieser Lage sehen, also bitte boykottiert diese Firmen und sucht euch Futterhersteller von der grünen Liste, jeder einzelne Mensch, der diese Marken nicht mehr kauft ist wichtig! Jeder einzelne von euch!

Links
Yarrah
Grau
Almo Nature
Tiernahrung ohne Tierversuche - Die offizielle Liste von Peta
Artikel "Iams: Grausame Experimente für Tiernahrung" von Peta
Artikel "Tierversuche für Tiernahrung" von Ärzte gegen Tierversuche e.V.
Artikel "Tierversuche: Tierfutter" von Animals´Liberty
Der Fotograf