Wunsch-Buch/DVD/BluRay zu gewinnen

Samstag, 10. Dezember 2016

Die Zeit ist typisch für Verlosungen, jetzt wo uns alle diese himmlische besinnliche Weihnachtszeit einholt, mit Plätzchendurft und der Rennerei nach den letzten -oder vielleicht die ersten- Geschenke für die Lieben. Und hier möchte ich auch euch gerne eine Freude machen =)

Und zwar gibt es bei mir entweder euer Wunschbuch bis 15 Euro oder eure Wunsch-DVD/BluRay bis 10 Euro zu gewinnen. Noch bin ich mir nicht ganz klar darüber, ob ich ein oder zwei Gewinner auslosen werde, ich denke das werde ich von der Zahl abgängig machen, wie viele mitmachen!

Was müsst ihr dafür tun? Ganz einfach, hinterlasst einen Kommentar mit euren Wunschbuch oder -film (mit Format) und füllt zusätzlich das Teilnahmeformular aus und schon seit ihr im Lostopf!
Um meine Follower zu belohnen gibt es Zusatzlose zu gewinnen:
1. Los: Kommentar hinterlassen & Teilnahmeformular ausfüllen
2. Los: GFC-Follower sein (rechte Sidebar)
3. Los: Facebook oder Twitter-Follower sein (rechte Sidebar)
4. Los: Das Gewinnspiel teilen
5. Los: GFC-Follower bei Irrlichtfeuer sein

Das Gewinnspiel geht bis zum 22.12.2016 23 Uhr 59! Den Gewinn gibt es somit zwischen Weihnachten und Silvester!

Weitere Teilnahmebedingungen:
Habt einen Wohnsitz in Deutschland, oder übernehmt das Differenzporto!
Alle unter 18 Jahren brauchen das Einverständnis ihres Erziehungsberechtigten!
Privatsendung - daher übernehme keine Haftung für verloren gegangene Sendungen!

Kinoausblick auf den Januar

Freitag, 9. Dezember 2016

Heute mal wieder ein kleiner privater Kinoausblick auf den ersten Monat des Jahres! Ich bin gespannt, was uns generell in 2017 erwartet, aber wie gewohnt starten wir erst einmal mit dem Januar.

--> Diese Vorschau beinhaltet nur Filme, die mich persönlich interessieren, es gibt weitaus mehr die in diesem Monat veröffentlich werden!

Passangers - 05.01.2017

Ballerina - 12.01.2017

Resident Evil 6: The Final Chapter - 26.01.2017
Direkt im Anschluss an die Ereignisse in „Resident Evil: Retribution“ steht die Menschheit kurz vor dem Niedergang. Alice (Mila Jovovich) ist die einzige Überlebende der Gruppe, die sich gegen die Untoten gestellt hat. Jetzt muss sie dorthin zurück, wo der Albtraum begann, nach Racoon City. Dort versammelt die Umbrella Corporation ihre Truppen, um auch die letzten Überlebenden der Apokalypse zu töten. In einem Wettlauf gegen die Zeit geht Alice ein Bündnis mit alten Bekannten ein, um gegen Horden von Untoten und neuen Mutanten in den Krieg zu ziehen und die Menschheit vor der absoluten Vernichtung zu bewahren... 

Ich freue mich tierisch auf Resident Evil, ich bin ein riesengroßer Fan von Milla Jovovich und der Reihe, auch wenn die Filme eigentlich keine absoluten Meisterwerke sind, aber ich liebe sie einfach und ich zähle schon die Tage, dass ich endlich den letzten Film der Reihe sehen kann!
Passangers finde ich von der Story ganz interessant und Ballerina wird bestimmt süß, Ich kann mich diesen Monat an Auswahl jedenfalls nicht beschweren!

Links
Daten & Beschreibungen
YouTube-Kanal Triler

Knoblauchcremesuppe

Donnerstag, 8. Dezember 2016

Heute war es mal wieder so weit, ich habe meine absolut oberleckere Knoblauchcremesuppe gemacht und die ist super easy nachzumachen, probiert es auch einmal aus ;)

Ihr braucht dazu: 1 Knolle Knoblauch // 500ml Milch // Gemüsebrühe für 500ml // 1 Becher Sahne // 200g Knoblauchfrischläse (es geht auch normaler, dann mehr frischen Knoblauch  verwenden)



Zunächst die Knoblauchknolle in die einzelnen Zehen zerteilen, schälen und klein schneiden, wobei die Stücke nicht so klein sein müssen, da wir das ganze am Ende eh pürieren. Dann die Knoblauchstücke in etwas Öl andünsten und alles mit der Milch und der Sahne auffüllen. In 250ml Wasser Gemüsebrühe für 500ml auflösen und zu der Mischung geben. Alles aufkochen lassen.
Die Temperatur herunter drehen und den Frischkäse dazugeben und alles zusammen pürieren. Danach noch mit Salz und Pfeffer würzen, bei dem Salz bitte vorsichtig sein, durch die Gemüsebrühe ist es schon recht salzig, daher unbedingt abschmecken! Fertig.

Ein Adventskalender für meine Mama

Mittwoch, 7. Dezember 2016

Jedes Jahr die gleiche Frage, was schenke ich meiner Mam für einen Adventskalender und diesmal habe ich mich dazu entschieden wieder einen selbst zu basteln bzw. zu befüllen. Was genau darin ist, verrate ich nicht, aber man kann es auf dem ein oder anderen Foto ein wenig erahnen. Sie wird diesen von mir zum Nikolaus bekommen, deswegen der Beitrag dazu erst heute.

Ausgesucht habe ich mir einen Adventskalender von Papierdrachen, nämlich das Waldtiere-Bastelset. Die Tüten sind riesig, ich  habe eher gedacht, dass sie in etwas so groß wären wie die von losen abgepackten Tee, aber die sind fast so groß wie ein Taschenbuch. Die Tiere zum ausschneiden waren auf sehr festen Papier, mit ziemlich vielen kleinen Ecken, was es schon schwierig und vor allem angestrengt gemacht hat alles auszuschneiden und nicht die Lust zu verlieren. Da es nur zwei verschiedene Bögen mit Tieren gab, hat sich zudem sehr schnell alles wiederholt, was das ausschneiden nicht spannender gemacht hat. Zudem gab es kleine Miniklammern, um alles zu zumachen, die ich sehr niedlich und praktisch fand.

Wenn man dann alles endlich endlich ausgeschnitten hat, alles gut festkleben und die Tüten befüllen, wobei Kleinigkeiten hier sehr schnell sehr verloren aussehen, weil die Tüten einfach so groß sind. Dann alles mit den Wäscheklammern zu pinnen. Fertig!

So ganz begeistern konnte mich das Bastelset leider nicht. Bastelfans können bestimmt noch viel mehr und viel schönere Sachen daraus zaubern, aber für mich war es nicht so ganz das wahre. Ich hatte eigentlich auch vor, zwei davon zu basteln, aber ich hatte einfach keine Lust mehr!

Süß anzusehen, aber mit ein wenig Aufwand, der vielleicht nicht für jedermann ist.


















Links
DIY Adventskalender Waldtiere*
Kamera*

Weihnachtswichteln - Teilnehmerliste

Dienstag, 6. Dezember 2016

Die Wichtelpartner stehen fest und damit ihr beginnen könnt, eure Wichtelgeschenke zu gestalten, hier nun alle teilnehmenden Blogs, damit ihr auch etwas passendes finden könnt! Leider haben sich kaum Teilnehmer gefunden, daher werden wir die Aktion leider abbrechen, aber wir hoffen, beim nächsten Mal sind mehr von euch dabei!

Vivka - A winter story
Kiki - KikiFax
SaVi0r - Saviors Blog

Viel Spaß beim basteln, backen, gestalten und verschenken in der Weihnachtszeit! =)

Letzte Teilnahmemöglichkeit - Weihnachtswichteln

Montag, 5. Dezember 2016


Huhu ihr Lieben,
wir – Kiki von Kikifax und Roxi von A winter story, sind schon voll in Weihnachtsstimmung und wollen diese gerne mit euch teilen. Daher haben wir uns eine kleine Aktion ausgedacht und hoffen, ihr seid mit dabei und genießt die tolle vorweihnachtliche Zeit.
Und zwar wollen wir ein kleines Weihnachtswichteln veranstalten. Diese Aktion soll Spaß machen und dem Beschenkten eine Kleinigkeit zukommen lassen, wir haben am Ende im Formular ein paar Anmerkungen hinzugefügt, damit die Überraschungen auch wirklich ankommen. Zudem werden wir alle Weihnachtswichtel in einer Liste mit Blogadressen aufführen, damit ihr ein bisschen stöbern könnt, was denjenigen gefallen könnte.
Was heißt Wichteln?
Wichteln heißt, dass ihr euch anmeldet und per Losverfahren einen Partner zugelost bekommt, der von euch beschenkt wird. Wie gesagt, es soll nur eine Kleinigkeit sein, gerne etwas Selbstgemachtes oder Gebackenes oder schöne Dinge wie ein paar Teesorten, Seife etc., eurer Fantasie sind da natürlich keinerlei Grenzen gesetzt, aber es soll bitte die Dimension von „Kleinigkeiten“ nicht überschreiten!
Wie das Ganze ablaufen soll?
Ihr habt bis einschließlich dem 05. Dezember Zeit euch mit unten stehendem Formular via Mail anzumelden. Einen Tag danach werden wir die Wichtelpartner auslosen und euch mitsamt Adresse schicken. Bitte verratet nicht, wen ihr habt, sonst ist die ganze Geheimniskrämerei dahin! Ihr habt nun zwei Wochen Zeit eine Kleinigkeit zu basteln, zu backen oder zusammen zu suchen und bis spätestens dem 19.12. abzuschicken, damit alle Wichtelleien auch pünktlich ankommen!
Außerdem würden wir uns freuen, wenn ihr uns nach Erhalt eures Wichtelgeschenks ein Foto zeigen würdet! 
Wie immer gilt, dass eure Sendungen Privatsendungen sind und keinerlei Haftung übernommen werden können. Ihr müsst mindestens 18 Jahre alt sein oder braucht das Einverständnis eurer Erziehungsberechtigten! 
Wer von euch teilnehmen möchte, sendet dieses Formular bitte ausgefüllt an fuchslicht@gmail.com oder kiki.fax@gmx.net

Bloggername:
Blog-/Facebookadresse:
E-Mail-Adresse:
Name:
Adresse:
Land:
nur innerhalb Deutschlands oder europaweit?:
Allergien:
Vegetarisch/vegan/Besonderheiten?:
Eure Adressen werden selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben und von uns nach Beendigung der Aktion sofort gelöscht!

Wir freuen uns, wenn viele von euch mitmachen würden und bei weiteren Fragen, einfach bei einen von uns beiden nachfragen! Wir freuen uns auf euch und die gemeinsame Weihnachtszeit!

Serienkritik zu Witches of East End

Sonntag, 4. Dezember 2016

Und wieder habe ich eine Serie beendet, diesmal "Witches of East End", welche in Deutschland eher wenig Beachtung bekam und nach zwei Staffeln mit einem Cliffhanger eingestellt wurde. Die Serie basiert auf dem Roman von Melissa de la Cruz und wurde bei uns in Deutschland nur auf Sixx ausgestrahlt.

Serieninformationen
Mit: Julia Omond, Jenna Dewan Tautum, Rachel Boston und mehr
Land: USA
Genre: Drama, Fantasy
Länge: 42 Minuten pro Episode

Intro

Story
Joanna Beauchamp ist eine Hexe, die mit ihren Töchtern Freya und Ingrid zusammen lebt, die Beide nichts von ihrem Erbe wissen. Als dann auch noch Joannas "böse" Schwester Wendy auftaucht, nehmen die Ereignisse ihren turbulenten Lauf. Einen Lauf von Hexerei, Spannung, Liebe, Neid und Hass ...

Idee, Verlauf, Ende
Ich mochte die Serie. Ich bin ja eh ein Freund von Hexenserien und ich fand diese auch schön insziniert und umgesetzt. Klar in vielen Bereichen war sie vielleicht zu vorhersehbar und zu berechnabr, aber trotzdem lebte sie von vielen Kleinigkeiten und schönen Spannungswendungen, die über zwei Staffeln hinweg Spaß gemacht haben. Gerade zur zweiten Staffel wurde ersichtlich, dass einige Handlungslücken bestehen und nicht unbedingt immer logisch ausgefüllt wurden, was vielleicht erklärt, warum die Serie in den USA nach der zweiten Staffel abgesetzt wurde. Da diese zu dem Zeitpunkt bereits abgedreht war, endet diese mit einem Cliffhanger, sehr sehr gemein!

Schauspieler
Ich kanne im Vorfeld nur zwei der Schauspieler, nämlich Jenna Dewan-Taum, die man bereits aus dem Film "Step up" kennt, sowie als Ehefrau von Channing Tatum. Und Mädchen Amick, die mir vor allem wegen ihres Vornamens im Gedächtnis geblieben ist, aber auch weil sie bereits in zahlreichen Film- und Serienproduktionen mitgewirkt hat.
Besonders Mädchen Amick hat sich für mich auch in den Vordergrund gespielt, da sie ihre Rolle wahrhaft zum Leben erweckt und allen anderen die Show stielt! Nicht, dass die anderen Schauspierer, allen voran Julia Ormond, Rachel Boston und Eric Winter schlecht wären, aber Mädchen Amick war einfach grandios!
Die Serie lebt auch eher von den tollen Schauspielern und ihren Rollen als von allem anderen.

Fazit
Eine gute Serie für zwischendurch, leider aber auch nicht mehr!

Links
Serienfakten
YouTube-Channel - Trailer
Witches of East End - Roman*