Im März gewonnen

Mittwoch, 26. April 2017

Im März war mir die Glücksfee wieder ein wenig hold und was ich im letzten Monat gewonnen habe, möchte ich euch hier gerne zeigen!

Zunächst habe ich ein Goodiepaket der lieben Terea Sporrer bei Booklovers gewonnen und habe somit ein paar schöne Karten und Lesezeichen die ich verwenden kann!


Dann habe ich noch für eine Freundin für ein Gewinnspiel mitgemacht, da es dort Tageskarten für die LBM zu gewinnen gab und ich dachte, doppelte Gewinnchance für sie, da wir ja eh gemeinsam hingehen wollten und ich meine Karte bereits gekauft hatte und was soll ich sagen? Ich habe zwei Tageskarten für die LBM gewonnen! Also eine für sie, eine an eine andere Freundin weitergegeben und ab ging es am Sonntag auf die LBM!
Gewonnen habe ich übrigens auf der Facebookseite von Arian, einer sehr talentierten Zeichnerin, schaut unbedingt mal vorbei!

Und zu guter Letzt habe ich noch die Vegan leben Probierbox über Friendstipps gewonnen und konnte diese somit für euch testen!


Wunderbare Sachen über die ich mich sehr gefreut habe und mit denen ich nicht gerechnet habe, aber solche Überraschungen sind doch im Normalfall die Besten!

Links
Bericht zur Leipziger Buchmesse
Bericht zur vegan leben Probierbox

Schreibtagebuch März

Dienstag, 25. April 2017

Veröffentlicht


Letzter Feinschliff


Testleser
Tränen des Mondes 

Schreibphase
Schattennacht

Plotten
Das Diabetes-Monster zähmen
Mein Weg zur veganen Lebensweise

Geplant
Fuchslicht
Spiel aus Licht und Schatten
Wenn Welten brennen
Das Rabenmädchen
Weder Träume noch Hoffnungen
Wie Schnee auf grauem Wolfspelz
Am Ende der Welt
Flammende Herzen ...
... in Dunkelheit ertränkt
Farbschatten der Erinnerung
Rezepte für mich und dich
Mein letzter Blick

Bereits gelesene Bücher 2017 / Montagsfrage

Montag, 24. April 2017

Die Montagsfrage ist eine Aktion von Buchfresserchen und hier wird jeden Montag eine Frage gestellt, die man innerhalb einer Woche beantworten kann.


Die heutige Frage lautet:

Das erste Quartal des Jahres ist fast vorüber, wie viel hast du schon gelesen und welche Bücher sind dir besonders im Gedächtnis geblieben?

Mal nachschauen, dafür habe ich ja sogar eine Statistik ^^

Bücher: 28
Englische Bücher: 2
Fachbücher: 4
Mangas: 9
Insgesamt: 43

Wobei ich die meisten Bücher anfang des Jahres gelesen habe, da es mir mit den Augen immer schwerer fällt wirklich effektiv und mit Freude zu lesen. Was mich wirklich wirklich traurig macht, so ein großer Teil meiner Selbst, der damit abhanden kommt, aber so ist das wohl, wenn die Sehkraft schwindet und man nichts dagegen machen kann ... aber ich versuche trotzdem jeden Tag ein paar Seiten zu lesen und ansonsten steige ich demnächst mal auf Hörbücher um!

Von meinem bisherig gelesenen Büchern dieses Jahr haben mich besonders zwei Bücher beeindruckt und sind in meinem Kopf hängen geblieben.

Zum einen: Markus Zusaks "Die Bücherdiebin"
Molching bei München. Hans und Rosa Hubermann nehmen die kleine Liesel Meminger bei sich auf – für eine bescheidene Beihilfe, die ihnen die ersten Kriegsjahre kaum erträglicher macht. Für Liesel jedoch bricht eine Zeit voller Hoffnung, voll schieren Glücks an – in dem Augenblick, als sie zu stehlen beginnt. Anfangs ist es nur ein Buch, das im Schnee liegen geblieben ist. Dann eines, das sie aus dem Feuer rettet.Eine Diebin zu beherbergen, wäre halb so wild, sind die Zeiten doch ohnehin barbarischer denn je. Doch eines Tages betritt ein jüdischer Faustkämpfer die Küche der Hubermanns...



Und zum anderen Yeonmi Parks "Meine Flucht aus Nordkorea"
Yeonmi Park träumte nicht von der Freiheit, als sie im Alter von erst 13 Jahren an der Seite ihrer Mutter aus Nordkorea floh. Sie wusste nicht einmal, was Freiheit ist. Alles, was sie wusste war, dass sie um ihr Leben lief. Hunger, Krankheit oder gar Exekution drohten im Land. Yeonmi Park erzählt vom Kampf ums Überleben in einem der dunkelsten und repressivsten Regime unserer Zeit. Sie erzählt von ihrer Flucht aus der Hölle, von Schmugglern und Menschenhändlern in China und von einer wahren Odyssee nach Südkorea, wo sie endlich Freiheit findet.




Links
Die Bücherdiebin / Markus Zusak / Blanvalet
Meine Flucht aus Nordkorea / Yeonmi Park / Goldmann
Weitere Montagsfragen im Blog
Rezension zu "Meine Flucht aus Nordkorea"

Welttag das Buches

Sonntag, 23. April 2017

Es ist wieder einmal so weit, Blogger schenken Lesefreude ist dieses Jahr wieder am Start. Ich freue mich sehr und bin natürlich auch wieder mit von der Partie.


Bei mir dürft ihr heute Zitate raten und natürlich  gibt es auch etwas zu gewinnen, damit niemand von anderen Antworten profitieren kann, schreibt ihr mir diesmal eine Mail, mit euren Antworten an fuchslicht@gmail.com

Es gibt ein Los für das bloße teilnehmen und ein weiteres für jede richtige Antwort, also keine Sorge, auch wenn ihr keinen Plan habt, habt ihr trotzdem eine Chance ;)

Also los geht´s, schreibt mir eine Mail mit dem Buchstaben und der jeweiligen Zahl, die ihr als Antwort vermutet, und den Betreff "Buchstabenwelten" an fuchslicht@gmail.com
Vergesst nicht euren Namen und euer Wunschbuch in einem Wert von maximal 20 Euro anzugeben und nun wünsche ich euch viel Spaß und viel Erfolg!

A - Harry Potter - Joanne K. Rowling
B - Eragon - Christopher Paolini
C - Selection - Kiera Cass
D - Tintentrilogie - Cornelia Funke
E - Panem - Suzanne Collins
F - Der Herr der Ringe - J. R. R. Tolkien
G - Passage-Trilogie - Justin Cronin

1
"Glaubst du, die Toten, die wir liebten, verlassen uns je ganz? Glaubst du, es ist Zufall, dass wir uns in der größten Not am deutlichsten an sie erinnern?"

2
"Manchmal habe ich fürchterliches Heimweh. Aber dann fällt mir ein, dass es nichts mehr gibt, wonach ich Heimweh haben könnte."

3
"Nichts verscheuchte böse Träume schneller als das Rascheln von bedrucktem Papier."

4
"Es ist unmöglich, unversehrt durchs Leben zu  gehen. Man sollte es sich auch gar nicht wünschen. An den Verletzungen, die wir ansammeln, können wir sowohl unsere Torheiten als auch unsere Erfolge ablesen."

5
"Selbst der Kleinste vermag den Lauf der Schicksals zu verändern."

6
"Es war schmerzhaft, nicht immer bei ihm sein zu können. An manchen Tagen wurde ich fast verrückt, weil ich so oft an ihn dachte."

7
"Bevor sie das Mädchen von Nirgendwo wurde - das Mädchen, das plötzlich auftauchte, die Erste und Letzte und Einzige, die tausend Jahre lebte - war sie nur ein kleines Mädchen aus Iowa und hieß Amy. Amy Harper Bellafonte."

 Das Gewinnspiel geht bis zum 25.04.2017 um 23 Uhr 59.

Weitere Teilnahmebedingungen:
Habt einen Wohnsitz in Deutschland, oder übernehmt das Differenzporto!
Alle unter 18 Jahren brauchen das Einverständnis ihres Erziehungsberechtigten!
Privatsendung - daher übernehme keine Haftung für verloren gegangene Sendungen!

Links
Blogger schenken Lesefreude / Homepage
Alle Anmeldungen zu Blogger schenken Lesefreude 

Saturday Sentence mit Henriette

Samstag, 22. April 2017

Ein kleines Buchspielchen für alle die teilnehmen mögen von der lieben Lesefee!

1. Nimm deine aktuelle Lektüre.
2. Gehe auf Seite 158, finde Satz 10 und teile uns so mit wie dein "saturday sentence" lautet.


"Du wirst echt besser", sagte Nick anerkennend.


aus "Henriette und der Traumdieb" von Akram El-Bahay aus der Uberreuter Verlag.
Henriette verfügt über ein besonderes Talent. Etwas, das sie überragend gut kann. Besser als jeder andere Mensch, den sie kennt. Henriette kann träumen. Doch eines Morgens ist jede Erinnerung an die Abenteuer der Nacht wie ausradiert.
Wer stiehlt Henriettes Träume?

Waldläuferin

Donnerstag, 20. April 2017

Heute gibt es endlich  mal die ersten Bilder von meinem letzten Shooting, welches ja nun auch schon wieder ein paar Tage her ist, aber ich habe es geschafft! Heute gibt es die Fotos der Waldläuferin! Daher möchte ich nicht so viel schreiben sondern euch einfach die Ergebnisse zeigen!

Denn wer schleicht so spät durch Wald und Moor? Die Waldläufer mit ihren Geheimnissen, immer auf der Suche nach mehr! Jetzt lehnt euch zurück und genießt die Show, hier sind die Fotos meiner Waldläuferin!


Links
Oliver Krüger / Fotograf / 500px
Weitere Shoots von diesem Blog
Wundentutorial / Ella TheBee / YouTube
Perrückte / Wiwigs / Amazon
Kleid / Hotouch / Amazon
Cape / Amlaiworld / Amazon
Stulpen / Sannysis / Amazon
Latexkleber flüssig / Smiffys / Amazon

Lächeln steckt an

Dienstag, 18. April 2017

Hier habe ich euch ja schon das Buch "52 Wochen entspannt" vorgestellt und heute widmen wir uns der Übung "Lächeln steckt an".

 Auch wenn es mir selbst momentan alles andere als leicht fällt, machen wir doch trotzdem mit unserer Reihe weiter, denn ganz ehrlich: Ja mir geht´s so mäh und ich habe Angst, aber solange ich Sehkraft habe, sollte ich doch alles nutzen was geht, oder? Also los geht es und unsere diesmonatige Übung ist Lächeln!

Wenn euch jemand anlächelt, was tut ihr dann? Erstmal denkt ihr wahrscheinlich, äh, komischer Typ, aber irgendwie müsst ihr dann doch auch lächeln! Vor allem bei kleinen Kindern. Das ist doch ein Phänomen oder? Kinderlachen ist so dermaßen ansteckend, dass es einen das Herz flutet und man ein wenig Glück abbekommt.
Das gleiche funktioniert aber auch so, also lasst uns kurz bevor wir aus dem Haus gehen vor dem Spiegel 1 Minute lang anlächeln und ihr werdet sehen, man ist automatisch besser gelaunt! Am besten jeden Morgen und möglichst mittendrinn bei Gelegenheit machen und sich selbst einmal eine Minute anlächeln, oder eben auch andere! Macht euch selbst das Leben positiver!

Links
"52 Wochen entspannt" / Heidi Oberhans
Alle Posts dieser Reihe

VeganBox im April - Classic klein

Montag, 17. April 2017

Ein paar Fakten zur Box, ich habe die Vegan Box Classic Klein abboniert, die im Monat 14,90€ kostet. Jeden Monat finden sich in der Box Lebensmittel, Pflege- oder auch einmal Haushaltsprodukte, die zu 100% vegan und tierversuchsfrei sind und möglich oft auch Bio- und Fairtrade-Artikel darstellen. Der Versand erfolgt klimafreundlich via DHL Go Green und die Materialien sind nachhaltig und abbaubar, also 100% recyclebar.

Was findet sich also jetzt in der Box vom April?


Provamel BIO Sojadrink Calcium 0,5l
Der Sojadrink ist nur mit Agavendicksaft gesüßt und verfügt durch die Meeresalge über eine ordentliche Portion Calcium! Perfekt fürs Müsli, deinen Kaffee unterwegs oder im Büro, zum Backen oder pur!

iChoc BIO Jungle Bites mit Erdmandeln
Die Schokolade besticht durch 52% Bitterschokolade mit Kokosblütenzucker, Kakaonibs und Erdmandeln! Sie kommt ohne Sojalecithin aus und ist daher auch geeignet für Menschen mit einer Sojaunverträglichkeit! Süßer kann eine Sünde nicht sein!
Schmeckt im ersten Moment gar nicht so schlecht, aber der Nachgeschmack wird ganz komisch. Leider kann ich nicht genau sagen wo nach, aber schmeckt wirklich seltsam, mag ich daher leider nicht!

Real Coconut Water Coffee Kokoswasser
Taste Nirwana ist ja schon lange bekannt für gutes Kokoswasser - und nun sind wir auch mit einem super sommerlichen Aufwach-Drink im Rennen! Ein frisch gebrühter, starker Espresso trifft auf Kokoswasser - ohne Konservierungsstoffe, zugesetzten Zucker oder Stabilisatoren. Lecker!
Mein Freund meint, der Drink schmeckt wie er aussieht: nach Brachwasser. Ich denke, dies ist eher etwas für spezielle Geschmäcker, uns konnte er jedenfalls nicht überzeugen!

Davert BIO Flageolet Bohnen 250g
Die Flageolet-Bohnen von Davert haben einen sehr milden Bohnengeschmack und eine cremige Konsistenz. Flagolet-Bohnen sind eine Spezialität der französischen Küche! 12 Stunden einweichen lassen und anschließend für 90-120 Minuten köcheln lassen!

Dr. Sprout BIO Clever Mind gekeimte Samenmischung
Gekeimter brauner Reis und Hafer wurden mit Banane und Kürbis verfeinert und ergeben so eine leckere und sehr ballaststoffreiche Mischung, die super geeigent ist, dein Frühstück aufzuwerten. Einfach als Topping fürd Müsli, deinen Smoothie oder Joghurt!
Diese wird wahrscheinlich in unserem Brot landen und den Teig ein wenig geschmacklich überraschen lassen, ich bin gespannt.

Pep up Life BIO Sprossenbeutel Keimlinge
Keimsaaten sind unheimlich nährstoffreich! Der Sprossenmix 2 von PEP UP LLIFE beinhaltet Mungobohnen, Linsen, Buchweizen & Senf. Alle Zuraren stammen aus kontrollierten biologischen Anbau!

Sante Bodylotion Happy Blossom
Die blumige HAPPY BLOSSOM Bodylotion von Sante passt perfekt zum Frühling! Beruhigend und straffend mit Q10 und Malvenextrakt, pflegend durch Sheabutter, Cupuacubutter und Kamelienöl. So wird deine Haut besonders geschmeidig! Die tierversuchfreise Naturkosmetik!
Leider mag ich hier den Duft gar nicht. Ich bin eher der fruchtige oder cleane Typ, dieser Geruch hier kann mich leider absolut nicht überzeugen.


Möchtet ihr gerne mehr Feedback zu einem oder mehreren der enthaltenen Produkte? Dann einfach in die Kommentare schreiben! Ich berichte gerne!

Links
Vegan Box
Vegan Box Classic

Keiner garantiert dir, das es besser wird ...

Sonntag, 16. April 2017

... aber wenn man es nicht probiert, kann man es auch nicht wissen!

Ich habe nach der Ausbildung meinen Betrieb verlassen, weil ich mich mit den dort herrschenden Gepflogenheiten nicht mehr belasten wollte. Es war zwar nicht immer so schlimm, wurde am Ende aber immer untrabarer und die große Mitarbeiterfluktation gibt mir da wohl recht. Was schon sehr schade ist, denn an sich habe ich gerne dort gearbeitet, mochte meine meisten Kollegen und meine Arbeit mit den Kunden und der Technik, aber wenn man mit Bauchschmerzen und Panikattacken zur Arbeit fährt, dann sollte man vielleicht irgendwann überlegen etwas zu ändern.

Nun das habe ich nach der Ausbildung getan und bin jetzt in einem Unternehmen gelandet, indem es nicht viel besser wird. Die Arbeit macht keinen Spaß, die Branche ist nicht meins, die Kollegen eigentlich nett, aber die Vorgesetzten sind pampig und unfreundlich und ja, ich weiß halt am vierten Tag nicht unbedingt was ich alles machen muss, ohne dass es mir gesagt wird, sorry!
Mein Wochenende nach der ersten Woche habe ich heulend zugebracht, auch an den anderen Tagen danach wollte ich andauernd nur in Tränen ausbrechen, ich war völlig fertig. Und nun habe ich die Reißleine gezogen und bin bis Ende des Monats krank geschrieben. Entweder ich werde gekündigt oder bekomme den Folgevertrag für Mai nicht. Ja shit happens. Ich mag das so auch gar nicht. Ich bin chronisch krank und ich muss mich nicht noch kranker machen in dem ich mich da jeden Tag hinquäle und in allen anderen freien Momenten nur weinend zubringe!
Ich fühle mich als Versager, aber ich kann nicht mehr. Ich kann nicht mal mehr diesen Monat durchhalten auch wenn es schlauer wird, aber es geht nicht! Ich esse seitdem nichts mehr. Ich schlafe extrem schlecht und meine Tränenflüssigkeit hat sich verdreifaht in den letzten Tagen. Es geht nicht mehr. Ich will nicht mehr!

Aber ich habe es probiert! Und darauf kommt es doch an. Denn niemand sagr, dass es besser werden muss, aber wenn man es nicht probiert, kann es eben auch nicht besser werden! Der bekannte Horror ist schlimm, aber für die meisten besser als das Unbekannte. Kann ich gut verstehen, aber ich möchte irgendwann in meinem Leben glücklich sein! Und wenn ich dafür innerhalb eines Jahres durch fünf Unternehmen gehe, irgendwann wird sich einer finden, wo ich micht wohlfühle. Wo nicht alles perfekt ist, das gibt es nicht, aber womit ich gut leben kann. Wo ich nicht mit Magenschmerzen und Panikattacken zur Arbeit fahre. Wo ich nicht die ganze Zeit weine. Keiner kann mir sagen wann das ist und in der Zwischenzeit ist es natürlich kacke, andauernd beim Amt zu hocken und sich den Scheiß dort anzuhören, aber ich bin noch da! Ich kann durchatmen und ich kann gesund bleiben und mich nicht selbst kaputt machen! Kommt es darauf nicht auch irgendwie an? Man selbst zu bleiben?

Ich hoffe ich finde bald etwas und dafür kann ich jeden gedrückten Daumen gebrauchen! Fresst euch nicht in eurem Horror fest sondern versucht etwas zu verändern! Wer nichts versucht, der wird es nie besser haben! Kämpft für euch und wenn es manchmal schwer ist! Ihr seid nicht alleine, niemals! Irgendwer wird immer an eurer Seite kämpfen und vor allem gibt es immer jemanden auf der Welt, der genau weiß wie ihr euch fühlt. Viele haben genau das gleiche bzw. so ähnlich durchgemacht und stehen hinter euch, manchmal ohne das ihr dies wisst! Also kämpft für eure Perspektiven!

Für immer

Samstag, 15. April 2017

Ich renne, gegen die Zeit der Welt
Alles um mich herum versinkt
In der Schwärze meiner Depression
Nichts ist mehr wie es sollte

Voller Angst sehe ich die Zweifel
Zerfressen von den Fäden der Dunkelheit
Die über mich kommt und mich verschlingt
Mich mit nimmt und für immer ertränkt

Die Tränen kommen und fließen
Ich kann kaum aufhören zu weinen
In mir ist alles ein eisiger schwarzer Klumpen
Der mein Herz und meine Seele verklebt

Ich möchte rennen, doch ich falle
Ich möchte fliegen, doch ich sterbe
Ich möchte träumen, doch ich ertrinke
Ich möchte leben, doch ich klebe fest

Ein einziger Moment
Eine einzige falsche Enscheidung
Mein Leben entscheidet sich gegen mich
Und ich falle, ich falle, ich falle

Die Ruine meines Ichs zerfällt
Die Asche meiner Träume nimmt mir die Sicht
Ich komme nicht von der Stelle
Und versinke in Schmerz und Zweifel und Leere

Niemals wird mein Leben wieder wie es war
Keine Schönheit des Lichtes mehr
Nur noch quälende Dunkelheit
Und das zusammensein mit mir selbst

Ich werde vergessen und ich werde erblinden
Nie wieder Farben von der Sonne geküsst sehen
Nur noch Schatten und Finsterfäden
Die mich lähmen und mich verschlingen

Für immer, für immer, für immer
Ich allein in der Dunkelheit meiner Seele
Etrinke in jedem Augenblick und kann nicht sterben
Für immer, für immer, für immer

Leipziger Buchmesse 2017

Freitag, 14. April 2017

Klein-Vivka das erste Mal in der Welt der großen Büchermessen. Also der Buchmesse. Der einen. Die in Leipzig. Nochmal. Klein-Vivka das erste Mal in der Welt der Leipziger Buchmesse.
Natürlich war ich nicht alleine, aber wir alle waren das erste Mal dort und es ist überwältigend. Vollkommen fasziniert war ich ja von der Manga Halle, da hätte ich den ganzen Tag zubringen können! Wir waren bereits pünktlich um 10 Uhr da, weswegen es dort auch noch relativ ruhig war, voll wurde es erst sehr viel später, aber da hatten wir uns schon umgesehen!

Als kompletter Neuling wollte ich mir das ganze einfach nur anssehen und wirken lassen. Ich finde diese riesige Glashalle sehr cool und nicht nur, weil sich da die Cosplayer ballen, sondern weil es in Kombination mit der Sonne sehr sehr cool aussah. Und diese Röhren, die alles miteinander verbinden, waren bei dem Wetter auch sehr interessant, alles in allem sehr luftig und zum Glück wenig stickig.


Wir haben ja mit der Manga Halle begonnen und ich bin immer wieder hin und weg von diesen ganzen bunten Quitsch-Kram. Diese ganzen Kuschelvicher! Habt ihr das Nigiri mit dem kleinen Nigiri gesehen? Oder die Sushi-Kuschelis? Oder oder oder ... all die anderen?! Und die Mangas, am liebsten hätte ich ja alles mitgenommen, aber am Ende durfte nur der kleine Fuchs von Rune bei mir einziehen. Sabrina von den Fusseligen Bücherwürmern hat erstmal den halben Süßigkeitenstand leer gekauft! Ich hätte ja am liebsten diese KitKat mit grünem Tee probiert, aber 10 Euro für die Tüte? Neeee ....


Weiter ging es dann durch die anderen Halle. Alle sehr voll, alle sehr gedrängt, aber sehr interessant. Schade finde ich, dass, wenn man sich nur treiben lässt, eher weniger auf Autoren trifft, da muss man sich wohl wirklich einen Plan machen um signierte Bücher zu ergattern, dies würde ich für einen nächsten Besuch eindeutig in meiner Planung ändern, denn ich gebe zu, am liebsten kaufe ich auf si einer Messer signierte Bücher, wenn schon, denn schon!


Jedenfalls war es ein sehr interessanter Tag mit tollen Menschen und tollen Büchern und tollen Erlebnissen! Vielleicht komme ich nächstes Jahr wieder! Aber vorher geht es für mich wieder zur kleinen Berliner Buchmesse!

Links
Leipziger Buchmesse / Webseite
Rune / Webseite
Vulpini / Rune
Buch Berlin / Webseite
Oliver Krüger / Fotograf / 500px

vegan leben Probierbox

Donnerstag, 13. April 2017

Im März habe ich  bei Friendstipps die vegan leben Probierbox gewonnen und diese möchte ich euch hier kurz vorstellen!

Enthalten sind in der Vegan leben Probierbox folgende Produkte:


Vegane Weingummis: Finde ich persönlich sehr künstlich, aber nicht ganz so klebrig wie viele andere. Würde ich mir nicht nachkaufen, aber waren für zwischendurch trotzdem ganz lecker!

Veganes Soja-Hack: Gut, Soja-Hack ist normalerweise vegan, aber wir verwenden das immer sehr gerne für Bolognese-Soßen und Käsa-Lauch-Suppen und ähnliches wo man Hackfleich gut ersetzten kann.

Veganes Chili sin carne: Sehr lecker, schmeckt eigentlich wie normales Chili, aber als vegane Alternative absolut zu empfehlen! Sogar gut gewürzt, da kommt das Chili auch ein wenig durch.

Vegane Kekse Hafer-Chia: Ich bin verliebt! Diese Kekse sind unglaublich lecker und ich habe die Tüte quasi eingeatmet. Würde ich mir immer wieder holen, die sind soooo lecker!


Veganer Power Riegel Apple Pie: Den hat mein Freund komplett aufgefuttert, daher habe ich keine Ahnung wie der geschmeckt hat!

Mandel vegane Cremeseife: Riecht sehr gut, habe ich aber noch nicht ausprobiert, da wir normalerweise Flüssigseife benutzen und die Katzen das wohl als Spielzeug erachten würden.

Veganer Brotaufstrich Paprika-Cashew: Sehr paprikalastig vom Geschmack, aber für zwischendurch mal erfrischend anders.Würde ich mir eher selten holen, aber ab und zu ist das schon sehr interessant.


Alles in allem sehr tolle Produkte, die zum ausprobieren definitiv lohnen, vor allem, wenn man noch nicht ganz so weit in dem Thema vegan leben und deren Produktvielfalt steckt. Zudem sind solche Boxen immer der perfekte Moment, um neue Sachen auszuprobieren, die man so vielleicht nie entdeckt hätte! Daher ... probiert es aus! Probiert alles aus!

Links
Friendstipps / Facebook
Vegan leben / Webseite
Vegan leben / Probierbox
Oliver Krüger / Fotograf

Kinoausblick auf den Mai

Mittwoch, 12. April 2017

Heute mal wieder ein kleiner privater Kinoausblick und zwar für den Mai, ich bin gespannt, was uns alle erwartet!

--> Diese Vorschau beinhaltet nur Filme, die mich persönlich interessieren, es gibt weitaus mehr die in diesem Monat veröffentlich werden!

Überflieger - Kleine Vögel, großes Geklapper - 11. Mai


Pirates of the Caribbean: Salazars Rache - 25. Mai


Keine große Ausbeute und obwohl ich beide Filme ganz interessant finde, werde ich davon wohl keinen im Kino sehen! Aber zu hause sicherlich mal, vor allem der Film mit den Spatz sieht einfach zuckersüß aus!

Was sind eure Highlight für den Mai und welche Filme habt ihr im April gesehen?

Links
Filminfos / Filmstarts
Trailer Kinderfilme / KinoChek Kids
Trailer / KinoChek

Buchige Neuzugänge im März

Dienstag, 11. April 2017

Gekauft

Swetlana Alexijewitsch - Tschernobyl: Eine Chronik der Zukunft
Swetlana Alexijewitsch wurde bekannt durch die Dokumentation menschlicher Schicksale und gilt als wichtigste Zeitzeugin der postsowjetischen Gesellschaft. Über viele Jahre hat sie mit Menschen gesprochen, für die die Katastrophe von Tschernobyl zum zentralen Ereignis ihres Lebens wurde. Entstanden sind eindringliche psychologische Porträts, die ungeheure Nähe zu den Betroffenen aufbauen und von höchster Sensibilität und journalistischer Perfektion zeugen.

Das Erlebnis der Tschernobyl-Katastrophe ist, so Swetlana Alexije­witsch, etwas, »wofür wir noch kein System von Vorstellungen, noch keine Analogien oder Erfahrungen haben, ... wofür nicht mal unser ganzes inneres Instrumentarium ausreicht.« Das hat sich auch heute — 25 Jahre danach — noch nicht geändert. 

Dan T. Sehlberg - Sinon
Ein tödlicher Virus, gegen den es keine Impfung gibt, ein kranker Plan um eine mörderische Biowaffe, ein komplexes Verwirrspiel vor dem Hintergrund des Nahostkonflikts – nach »M.O.N.A.« der neue visionäre Thriller von Dan T. Sehlberg.
Hanna, die Frau des IT-Professors Eric Söderqvist, hat die Infektion mit dem neuartigen Virus NCoLV überlebt. Angeblich steht die Biotechfirma Cryonordic in Uppsala kurz vor der Entwicklung eines Impfstoffs, doch die dafür benötigten Antikörper lassen sich nur aus Hannas Blut gewinnen. Eric hat Bedenken; es gibt Gerüchte, dass die Eigentümer von Cryonordic in terroristische Aktivitäten verwickelt sind.
Akim Katz, Deckname Sinon, wird in Israel festgehalten. Der langjährige enge Berater des israelischen Ministerpräsidenten war als Spion der Hisbollah enttarnt worden. Nach einer dramatischen Befreiungsaktion schickt ihn Cryonordic auf eine Geheimmission. Doch Sinon sinnt auf Rache ...
Eric erkennt, dass seine geliebte Hanna in großer Gefahr schwebt. Wer könnte da zu ihrem Schutz willkommener sein als die knallharte Mossad-Agentin Rachel Papo, die plötzlich im Haus der Söderqvists in den Stockholmer Schären auftaucht. Doch Eric weiß nicht, für wen Rachel wirklich arbeitet und wie skrupellos sie in Wahrheit ist ...

Mizuho Kusanago - Yona: Die Prinzessin der Morgendämmerung #2
In der Hauptstadt des Windklans Fuga angekommen beschließt Hak, die Prinzessin zu ihrem eigenen Schutz als Hofdame Rina auszugeben. Während Hak in seiner alten Heimat einige Bekannte wiedertrifft, veranlasst der Feuerklan, der offenbar mit dem Königsanwärter Su-won unter einer Decke steckt, gleich mehrere Anschläge: Die Verbindung zur Wasserquelle wird blockiert und die reisenden Händler, die Fuga mit lebenswichtigen Waren versorgen, werden Opfer eines heimtückischen Angriffs. Der Älteste Mun-deok steht Yona und Hak jedoch mit einem hilfreichen Rat zur Seite ...



Narumi Kakinouchi - Vampire Miyu #1 bis #5
In der Kälte und Dunkelheit einer anderen Dimension schlafen die Shima, Dämonen und Götter zugleich, die einst mit den Menschen die Erde bewohnten. Sehnsucht und Furcht in den Gedanken der Menschen rufen die Shimas zurück in de Welt, wo sie Chaos und Tod verbreiten. Als Wächterin der dunklen Macht wurde ein Mädchen aus dem Klas der Vampire ernannt, das sie aufspürt und in die Finsternis zurückschickt. Der Name des Mädchen ist Miyu. Vampir Miyu...

- Die Bände gibt es nicht mehr im Handel, daher habe ich hier keinen Link für euch! Bei Interesse schaut auf Seiten vorbei, die gebrauchte Bücher verkaufen!


Rezensionsexemplare

Tomu Ohmi - Midgniht Spell #3 & #4
Der Entschluss steht – Kaoruko wird eine schwarze Hexe werden! Aber was hat sie sich da nur eingebrockt? Der Initiationsritus verlangt, dass sie ihre Unschuld an einen Dämon verliert. Wenn es wenigstens Kaname wäre! Aber damit würde er gegen seinen heiligen Eid verstoßen und grausam bestraft werden. Oder gibt es vielleicht doch eine Möglichkeit …?

 Die Schlinge um Kaorukos Hals zieht sich immer fester. Kaname versucht so gut er kann, sie vor dem Zirkel der Schwarzen Hexen zu beschützen, aber auch seine Macht hat Grenzen. Wie lange wird Kaorukos strahlender Ritter noch durchhalten? Und was wird aus ihnen, wenn seine wahre Herrin, die Hexenkönigin, zurückkehren sollte?

Takahiro und Tetsuya Tashiro
Ein eisiger Wind weht durch die Straßen und verkündet Unheil. Die sadistische Esdeath ist wieder in der Kaiserstadt. Und während Tatsumi und die anderen noch um Sheele trauern, heckt sie schon einen Plan aus, um Night Raid aus dem Weg zu räumen. Ihre Handlanger, die Drei Bestien, sollen die Killertruppe mithilfe einer List aus ihrem Versteck locken und sie dann mit ihren Kaiserwaffen zermalmen!

Das perfekte Herzblatt – das ist es, wonach ausgerechnet Sadistin Esdeath sucht. Nachdem sie ihre neue Truppe aus Kaiserwaffenträgern, die „Yaegers“, fast komplett hat, veranstaltet sie einen Wettkampf. Denn nicht nur für den freien Platz bei den Yaegers, sondern auch für den in ihrem Herzen kommt nur ein erfolgreicher Kämpfer infrage. Und tatsächlich bringt der Gewinner des Turniers ihr eiskaltes Herz zum Schmelzen. Er ist jung, geschickt mit dem Schwert und ein Kaiserwaffenträger …

Maybe - Dusk Maiden of Amnesia #4
Das Geheimnis um Yukos Vergangenheit schien gelüftet, doch dann stand er plötzlich da: Ein dunkler Schatten mit Yukos Aussehen und einer furchterregenden Fratze. Genauso schnell, wie er aufgetaucht war, verschwand der Schatten wieder. Anscheinend wurden also doch nicht alle Rätsel gelöst. Unterdessen geht das Gerücht um, eine Schülerin sei in den Sommerferien ums Leben gekommen. Könnte es sein, dass ihr Tod mit Schatten-Yuko in Verbindung steht?





Geliehen

Jennifer L. Armentrout - Obsidian: Opposition: Schattenblitz
Katy kann noch immer nicht fassen, dass Daemon sie verlassen und sich der Armee der Lux angeschlossen hat. Seit deren Invasion ist ein Krieg ausgebrochen, der schon viele Menschenleben gekostet hat. Niemand ist mehr sicher, doch um der schwangeren Beth zu helfen, wagt Katy sich aus dem Haus. Als ihr größter Wunsch in Erfüllung geht und sie Daemon begegnet, scheint dieser jegliche Gefühle für sie verloren zu haben. Katy muss herausfinden, ob noch etwas von dem Daemon, den sie liebt, in ihm steckt – bevor alles verloren ist.




Bibliotheksbücher

Tsukiji Nao - Ruinenmädchen
Das Leben hält immer wieder Überraschungen bereit. Besonders an geheimnisvollen Orten wie zerfallenen Fabriken und uralten Häuserruinen. In 4 Kurzgeschichten finden Tsukiji Naos tiefgründige Charaktere die verloren geglaubte Liebe oder müssen sich ihren schlimmsten Erinnerungen stellen. Nicht alles, was den Weg aus den Ruinen zurück ins Leben findet, wendet die Geschichte zum Guten. Auch der Tod ist ein ständiger Begleiter in diesen Ruinenmärchen.





Mayu Sakai - Merry Bad End
Acht Kurzgeschichten von Mayu Sakai: Zwei Brüder lieben sich, wollen sich aber trennen; Matsu und Owari begegnen sich zufällig, als sie verzweifelt Selbstmord begehen wollen, finden jedoch gemeinsam den Mut, weiterzuleben; Shohei ist mit dem Starlet Miu liiert, was so einige Schwierigkeiten mit sich bringt; Ichiya ist nicht der, der er vorgibt zu sein; Kobato lässt sich von ihren Scheinfreundinnen unterbuttern, bis sie Ninomiya begegnet; Miura wiederum trifft auf ein Mädchen, das in die Seele der Menschen blicken kann; alle Männer träumen davon, das blinde Fräulein Ningyo zu ehelichen, und Hisashi will in seiner Heimat einen Artikel über Geistergeschichten schreiben, verschwindet dann aber spurlos ...


Morton Rhue - Ich knall euch ab!
Gary und Brendan sind Außenseiter und werden von den "Stars" der Schule gedemütigt und terrorisiert. Die Lehrer schauen weg. Allmählich reift in den Köpfen der beiden der Plan, es ihren Mitschülern und Lehrern - nach dem Vorbild der Amokläufer von Littleton - heimzuzahlen. Am Tag des Abschlussballs präparieren sie die Ausgänge der Turnhalle mit Bomben und stürmen das Fest.  






Ben Aaronovitch - Ein Wispern unter Baker Street
Es ist ja nicht so, dass Peter Grant, Zauberer in Ausbildung und Police Constable in London, nichts für das Üben von Zaubersprüchen und das Pauken von Lateinvokabeln übrig hätte - bestimmt nicht! Aber es ist doch immer wieder schön, wenn zur Abwechslung auch mal reelle Polizeiarbeit gefragt ist. Eine unbekannte Person wird im U-Bahn-Tunnel nahe der Station Baker Street tot aufgefunden - erstochen, und es deuten unübersehbare Anzeichen auf die Anwesenheit von Magie hin. Ein Fall für Peter, keine Frage. Der unbekannte Tote stellt sich als amerikanischer Kunststudent und Sohn eines US-Senators heraus, und ehe man noch "internationale Verwicklungen" sagen kann, hat Peter bereits die FBI-Agentin Kimberley Reynolds mitsamt ihren felsenfesten religiösen Überzeugungen am Hals. Dabei gestalten sich seine Ermittlungen auch so schon gruselig genug, denn tief in Londons Untergrund, in vergessenen Flüssen und viktorianischen Abwasserkanälen, hört er ein Wispern von alten Künsten und gequälten Geistern ...

Caroline Wahl - Die Traumknüpfer
In einer Welt, in der Frühling, Sommer, Herbst und Winter über die Träume mit den Menschen verbunden sind, liegt das Schicksal der vier Jahreszeitenvölker in den Händen der Traumknüpferin Udinaa. Doch als Udinaa – halb Mensch, halb Göttin – erwacht, zerbricht ihr Traum in Abermillionen magische Splitter. Jeder einzelne dieser Splitter verleiht, einmal gefunden, dem Träger die Macht der Götter. Als die Traumsplitter in die Hände eines Verräters fallen, scheint ein gewaltiger Krieg unausweichlich. Einzig Kanaael, der Prinz der Sommerlande, und Naviia, eine junge Clansfrau aus dem Wintervolk, vermögen den Lauf des Schicksals noch zu wenden ...



Eowyn Ivey - Das Schneemädchen
Alaska in den 1920er Jahren: In dem Wunsch, neu anzufangen, zieht das kinderlose Paar Mabel und Jack nach Alaska. Das harte Leben in der Wildnis setzt den unerfahrenen Neusiedlern sehr zu. Mit dem ersten Schneefall überkommt die beiden jedoch ein schon verloren geglaubter Übermut, und sie bauen zusammen ein Kind aus Schnee. Tags darauf entdecken sie zum ersten Mal das feenhafte blonde Mädchen zwischen den Bäumen am Waldrand. Woher kommt das Kind? Wie kann es allein in der Wildnis überleben? Und was hat es mit den kleinen Fußspuren auf sich, die von Mabels und Jacks Blockhaus wegführen?



Links