Tierversuchsfreies Katzenfutter

Dienstag, 10. Januar 2017

Nachdem ich vor einiger Zeit auf einige Artikel über Tierversuche gestolpert bin, musste ich leider auch mit Entsetzen feststellen, dass die meisten uns bekannten Tierfuttersorten und -marken mit Tierversuchen hergestellt werden. Uns wird suggeriert, dass wir dieses Futter kaufen müssen, damit unsere Tiere glücklich sind, währenddessen aber andere Tiere dafür unsäglich gequält werden. Und ich bin nicht gewillt, dies zu tolerieren, daher habe ich bzw. wir allen Marken wie Felix, Sheba, Royal Cannin und weitere abgeschworen, denn meine Tiere sollen nicht durch das Leid anderer Tiere glücklich sein. Vor allem da es heute so viele Möglichkeiten gibt, auch Tierfutter ohne Tierversuche zu testen und zu guten Ergebnissen zu kommen, dass es keine Schwierigkeit ist, mit etwas Kenntnisse und Recherchearbeit gutes Futter zu finden. Da diese Produkte oft auch ohne chemische und geschmacksverstärkende Zusatzstoffe versetzt sind, sind die Tiere am Anfang oft etwas irritiert, aber bald fressen sie das mit ganze mit genauso viel Genuss wie ihr anderes ungesund geschmacksverstärkendes Futter. Das ist wie bei uns Menschen, wir sind heutzutage so mit Gewürzen vollgepumpt, dass nicht übersalzenes Essen oft fad schmeckt, aber das liegt an unserer Gewöhnung und nicht am Essen an sich. Jedenfalls habe ich mir für meine Tiere ein paar Produkte ausgesucht und die stelle ich euch mal kurz hier vor!

Yarrah
Biologische Tiernahrung für Hunde und Katzen.
Unsere Tiernahrung ist rein, unverfälscht und einfach besser für dein Tier. Entscheide dich für natürliches und nachhaltiges Futter, das nicht an Versuchstieren getestet wird.
Bio ist besser … für alle.

Grau
Dadurch, dass unsere Vollnahrungen und Nahrungsergänzungen aus Rohstoffen des Lebensmittelbereiches hergestellt werden, bedarf es hier nur einer analytischen Kontrolle. Dieses gilt auch für die Kräutermischungen und andere Produkte wie Vitaltabletten, Biotin, Holunderdragees etc. Die darin enthaltenen Kräuter, Vitamine und sonstige Grundstoffe stammen aus kontrolliertem Anbau und werden im Produktionsgang nicht verändert. Dadurch behalten sie zum einen ihre Wirkstoffe und können optimal wirken, zum anderen sind diese Wirkweisen bekannt und bereits belegt, so dass weiterführende Versuche an Tieren nicht notwendig sind. Außerdem wissen wir durch die vielen Erfahrungsberichte, dass und wie unsere Produkte wirken bzw. vertragen werden. Um die geschmackliche Akzeptanz feststellen zu können bieten wir neue Rezepturen nur ausgewählten Tieren an, die in ganz normalen Haushalten und unter alltäglichen Bedingungen leben. Selbstverständlich probieren auch unsere Mitarbeiter und bekannte Züchter unsere Neuheiten mit ihren Tieren in heimischer Umgebung aus. 

Almo Nature
Almo Nature ist Haustierfutter, die natürliche Nahrung für Katzen und Hunde aus ihrer Sicht. Almo Nature ist die konkrete Wohltätigkeits-Verpflichtung zum Schutz von Tieren, Natur und Biodiversität.

Natürlich gibt es noch viel viel mehr, dazu auch eine komplette Liste unten bei den Links von Peta und ganz ehrlich, wenn ich euch als Tierliebhaber bezeichnet, dann kauft keine Produkte von Marken, die Tierversuche durchführen! Denn sonst seid ihr kein Tierfreund!

Die Tiere werden kleinen, kahlen Käfigen gehalten, sind verdreckt, können sich nicht bewegen und psychisch kaputt. Viele werden in bestimmte Krankheitsbilder getrieben, um an ihnen das bestmöglichste Futter zu testen. Es gibt ganze Farmen und Laboren, wo Hund mit bestimmten Krankheiten gezüchtet werden um an ihnen zu testen. Grausam und qualvoll, aber leider bis heute nicht verboten. Es gibt grausige Bilder und Videos zu dieser Thematik und glaubt mir, eure Lieblinge wollt ihr auch nicht in dieser Lage sehen, also bitte boykottiert diese Firmen und sucht euch Futterhersteller von der grünen Liste, jeder einzelne Mensch, der diese Marken nicht mehr kauft ist wichtig! Jeder einzelne von euch!

Links
Yarrah
Grau
Almo Nature
Tiernahrung ohne Tierversuche - Die offizielle Liste von Peta
Artikel "Iams: Grausame Experimente für Tiernahrung" von Peta
Artikel "Tierversuche für Tiernahrung" von Ärzte gegen Tierversuche e.V.
Artikel "Tierversuche: Tierfutter" von Animals´Liberty
Der Fotograf

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen