Atme dich stark

Sonntag, 8. Januar 2017

Hier habe ich euch ja schon das Buch "52 Wochen entspannt" vorgestellt und heute widmen wir uns der Übung "Atmen Sie sich stark".

Atmen im Alltag ist wichtig und es geschieht oft unbewusst, wobei die meisten Menschen falsch atmen. Wir atmen oft flach, dies steigert nicht nur unsere Atemfrequenz sondern auch die unseres Herzens, also verlieren wir Energie, erhöhen Stress und Denkblockaden.
Dagegen soll bestimmte Atemgymnastik helfen, um bewusster zu atmen, unsere Frequenz runterfahren und tiefer und gesünder unsere Lungenflächen auszunutzen. Gerade auch in angespannten und stressigen Moment wie zum Beispiel vor einer Prüfung kann diese Übung kurzfristig helfen.

Also starten wir: Tief durch die Nase einatmen, dabei erst den unteren, dann den mittleren Bauchraum füllen und abschließend den Atem zum Brustraum hochziehen und kurz anhalten. Anschließend aus dem geöffneten Mund ausströmen lassen. Je Schritt etwa bis 4 zählen, bevor der nächste folgt und ca. 10 x wiederholen.

Links
"52 Wochen entspannt" / Heidi Oberhans
Stärke durch Klopfen
Nicht jammern
Das Gegenteil von Anspannung = Entspannung
Ist positiv denken gleich besser leben? 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen