Lesend & blubbernd durch die Weihnachtszeit [Update.-Post]

Freitag, 23. Dezember 2016

Auch dieses Jahr organisiert Anka von Ankas Geblubber eine wunderschöne Themenwoche rund um Weihnachten um die letzten Tage von 2016 lesend und blubbernd ausklingen zu lassen und gerne bin ich natürlich wieder mit dabei! Los geht es heute Abend um 20 Uhr und ich werde diesen Post im Laufe der Woche stetig aktualisieren, also schaut ruhig öfter vorbei!



Updates 23.12. 

Ich bin die Vivka, 26 Jahre alt und dies hier ist mein Refugium, mein süßer kleiner Blog zu allen Themen, die mich auch nur irgendwie interessieren oder begeistern.
Zu finden bin ich aber nicht nur hier sondern auch auf meiner Facebook-Seite A winter story, auf meinem Twitter-Kanal unter @VivkaW_ und auf meinem Instagram-Account unter @vollkornkeks_.
Daneben habe ich noch einen zweiten Blog, die Fusseligen Bücherwürmer, einen deviantART-Account unter Fuchslicht und joa ... ich glaube das war es um die Frage gebührend zu beantworten.

Starten werde ich die Woche mit zwei Büchern und ich hoffe, ich werde das ein oder andere in der Zeit beenden, mein SuB hat noch ein paar schöne Schätze für mich bereit. Beginnen werden ich aber mit

Future von Dmitry Glukhovsky
Europa, in der Zukunft: Seit die Sterblichkeit überwunden wurde, ist der gesamte Kontinent zu einer einzigen Megapolis aus gigantischen Wohntürmen zusammengewachsen. Nur die Reichen und Mächtigen können sich in den obersten Etagen noch ein unbeschwertes Leben leisten, während die Mehrheit der Bevölkerung auf den niederen Ebenen ein beengtes Dasein fristet. Als der Polizist Nr. 717 auf den Anführer einer Terrorgruppe angesetzt wird, gerät er in ein Komplott, das bis in die höchsten Etagen der Gesellschaft reicht – und das die brutale Ordnung ins Wanken bringen wird. 

Die Zelle von Jonas Winner
Sammy ist elf und gerade mit seinen Eltern nach Berlin gezogen. Im Luftschutzbunker der alten Jugendstilvilla, die die Familie im Grunewald bezogen hat, macht er eine verstörende Entdeckung. Ein vollkommen verängstigtes Mädchen, nicht viel älter als er, ist dort unten in einer Zelle eingesperrt, die man mit Gummifolie ausgekleidet hat. Nur durch einen winzigen Schlitz hindurch kann er sie sehen. Am nächsten Tag ist die Zelle leer, das Mädchen verschwunden. Und für Sammy kann es dafür eigentlich nur einen Grund geben: seinen Vater.  

Beide Bücher sind bereits angefangen und ich bin bei beiden etwa in der Mitte bzw. einen Tick darüber hinaus. "Die Zelle" habe ich mir selbst gekauft und "Future" ist ein Rezensionsexemplar vom Heyne Verlag. Sie sind von meinem SuB gelost worden und deswegen lese ich sie auch heute einfach weiter. "Future" ist von der Thematik sehr interessant, liest sich aber sehr zäh und ich bin ehrlich gesagt beim Lesen schon ein wenig frustriert, weil ich das Gefühl habe auf den Seiten kleben zu bleiben statt voran zu kommen. "Die Zelle" ist seltsam, ich weiß nach über der Hälfte des Buches nicht wirklich was ich von der Story und dem Erzählstil halten soll. Es ist durchaus interessant und liest sich gut, aber es ist nicht wirklich fesselnd und lässt mich eher mit einem verwirrten Eindruck zurück, was mit der Story eigentlich erzielt werden soll.

Updates 24.12.

Ich wünsche euch alle frohe Weihnachten und ein kleines Lesefest heute, genießt die Zeit mit euren Liebsten und lasst euch nicht stressen. Wenn ich zwischendurch Zeit habe, werde ich mit meinen zwei Büchern fortfahren und wir lesen uns. Jetzt mache ich mich erstmal an die Tagesaufgaben, 30 Minuten Lesezeit ist mindestens drin, kein Problem.
Ich wünsche mir kein bestimmtes Buch zu Weihnachten, ich wünsche mir immer Bücher und meine Fam kennt meine Wunschliste, also mal schauen, ob es vielleicht heute oder morgen ein Buchlein  gibt. 

Es gab sogar ein Buch, jippie, und zwar "111 Gründe, Finnland zu lieben: Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt" von Tarja Prüss. Ich freue mich, ich liebe es einfach, immer wieder etwas von Finnland zu lesen, meiner Heimat im Herzen.

Updates 25.12.

Das Tagesziel von 100 Seiten sollte locker drinne sein, dann hätte ich auch "Die Zelle" heute beendet, das trifft sich gut.
So richtige Weihnachtstraditionen gibt es gar nicht mehr, früher haben wir nach dem Kaffee immer einen Spaziergang mit dem Hund gemacht und wenn wir wieder da waren, gab es Geschenke, heute na ja macht irgendwie jeder seins und man sitzt gemütlich zusammen, isst, quatscht und schaut nebenher schöne Filme.
Gestern waren wir bei der Familie meines Freundes und heute sind wir bei meiner Mam. Heute morgen war ich auch schon beim Augenarzt zur Kontrolle, da der Notdienst hat und meinte, dann soll ich da vorbei kommen. Morgen sind wir dann nochmal bei der Familie meines Freundes. Viel mehr passiert da gar nicht. Ist auch das erste Weihnachten ohne meine Oma oO
Geschenke gab es ganz tolle, z.B. ein Whiteboard zum plotten, ein Buch, einen Pürierstab, eine Winterjacke und viele süße Kleinigkeiten, über die ich mich ganz doll gefreut habe!

Hier meine fünf verlinkten Beiträge:
Rezension: Riley - Der erste Kuss / Angeltearz liest - Die Reihe steht auf meiner Wunschliste und ich bin noch am überlegen, ob ich die Bücher jetzt lesen mag und diese Rezi lässt mich wieder ein bisschen mehr zu ja tendieren.
Gänseblümchen 01 / goldkindchen - Ich finde es interessant, auch mal etwas über den Blogger hinter dem Blog zu erfahren und so ein besseres Gesamtbild zu bekommen.
Rezension: Winterzauber in New York / Allround Mom - So eine wunderschöne Rezension!
Weihnachten in Malta und Schweden / Myna Kaltschnee - Weihnachtstraditionen aus anderen Ländern finde ich immer interessant, und diesmal aus Malta und Schweden, interessante Mischung übrigens.
Pinguine zu Weihnachten / Geschichtentänzer - Dieses Nageldesign finde ich unglaublich süß, ich bin dafür ja zu doof und ungeduldig, aber gefällt mir richtig gut.

Mittlerweile habe ich auch "Die Zelle" beendet und bin immer noch sehr zwiegespalten was meinen Eindruck von diesem Buch angeht, das werde ich vor meiner Rezension auf jeden Fall ein paar Tagen sacken lassen, bis ich mir da selbst einig bin wie ich es finde. Momentan habe ich wirklich absolut keine Ahnung!
Jetzt habe ich einen Manga angefangen, den ich von Kaze Manga als Rezensionsexemplar gestellt bekommen habe und bin total gespannt wie der sich entfalten und entwickeln wird!

Magico #1 von Naoki Iwamoto
Landei Emma kommt zu ersten Mal in die große Stadt. Ziemlich aufregend für die 16-jährige Schönheit, denn bald macht sie Bekanntschaft mit einem Drachen, einer sprechenden Katze, vor allem aber mit dem Zauberer Shion, der sie von irgendwoher kennt …

Updates 26.12.

Die drei Blogs werde ich gleich mal besuchen gehen, eine Stunde Lesezeit schaffe ich heute nicht mehr, dazu war der Tag zu lang und zu ausgefüllt und ich bin einfach nur müde. Aber vielleicht gleich im Bett noch so ein paar Seiten ...
Ich habe dieses Jahr sooo viele Beiträge geschrieben, da weiß ich gar nicht, welche meinen Favoriten sind, allerdings doch, einer ist mir ganz bewusst im Gedächtnis geblieben, weil ich da lange überlegt habe, ob ich den so bzw. überhaupt posten soll und ich sehr viele positive Rückmeldungen bekommen habe und das war "Ist positiv denken gleich besser leben?" Dies war mein eigener absoluter Favoritenpost dieses Jahr neben einigen anderen.

Updates 27.12.

Ich habe mittlerweile den Manga "Magico #1" beendet, der ist sooo süß gezeichnet und geschrieben, ich bin verliebt und beginne jetzt neben "Future" mit "Killgame". Das Buch hatte ich mir mal gekauft, als ich mit meiner besten Freundin unterwegs war und es ganz interessant fand, also schauen wir mal.

Killgame von Andreas Winkelmann
Lauf um dein Leben
Die junge Nia hat Angst. Seit Tagen ist sie in einem Verschlag unter der Erde gefangen. Jemand öffnet die Klappe und wirft Laufkleidung herunter. Nia klettert aus ihrem Gefängnis und beginnt zu rennen. In die Freiheit. In den Wald. Da zischt der erste Pfeil haarscharf an ihrem Kopf vorbei ...
Dries Torwellen hat geschworen, seine Nichte Nia zu finden. Die Spur führt ihn zu einer Lodge in den tiefen Wäldern Kanadas. Ihre Betreiber werben mit einem einzigartigen Urlaubserlebnis. Einem Erlebnis, das alle Grenzen sprengt ...
Eine atemlose Jagd durch die Wälder Kanadas und in die Abgründe der menschlichen Seele. 


Ich werde heute Abend ein wenig lesen, mal sehen wie weit ich mit "Future" komme, würde das Buch dieses Jahr gerne beenden, aber so wie sich das zieht, sehe ich da eher schwarz. Also mal schauen. Ansonsten habe ich eben die drei Blogs von gestern besucht, weil ich da sooo müde war und werde gleich noch die anderen fünf dran hängen.
Vorher möchte ich euch aber noch einen Blog vorstellen und zwar den Blog "Wint3erkind", weil wir Winterkinder zusammen halten. Nein, ich mag den Blog einfach. Ich mag das recht schlichte, aber schicke Design. Und ich mag die Mischung der Beiträge und die Art wie diese verfasst sind. Außerdem mag sie Christoph Marzi und fühlte sich im neuen Band "London" ebenso wieder nach Hause gekommen wie ich. Also schaut auf jeden Fall einmal bei ihr vorbei!

Updates 28.12.

Da ich gestern Nacht absolut nicht schlafen konnte, bin irgendwann gegen halb fünf weg gedämmert, habe ich "Future" zu einem Großteil ausgelesen und habe noch etwas mehr als 200 Seiten vor mir, die ich bis morgen schaffen möchte, yiha! Damit hätte ich auch schon einen Teil der Aufgaben heute gelöst, denn es war locker 150 Seiten heute Nacht, aber nachher will ich noch mal mindestens 100 schaffen.
Mein Blog hat sich dieses Jahr enorm weiterentwickelt. Von nerviger, krakeliger Schrift zu einem klaren Bild. Das Design, welches mir Ines von "The Call of Freedom & Love" gebastelt hat, ist wunderschön, einfach und winterlich wie mein Blog. Meine Themenvielfalt ist reicher geworden, dabei aber gleichzeitiger geordnet und vor allem in den letzten Wochen habe ich wieder viel Liebe fürs Bloggen entwickelt und möchte das auch gerne mit ins nächste Jahr nehmen. Zudem habe ich dieses Jahr auch den Meilenstein von 100 Followern erreicht, worüber ich mich mehr als nur gefreut habe. Meine Struktur der Beiträge ist klarer geworden, nicht mehr so verwuschelt und verspielt, ich entscheide mich bewusster für Themen (meistens) und versuche mich einfach und veständlich auszudrücken. Ich liebe meinen Blog und mittlerweile mehr als je zuvor!

Updates 29.12.

Juhu, ich habe es geschafft "Future" zu Ende zu lesen!!! Ich bin so happy, endlich ist das dicke, zähe Buch durch. Es ist wirklich nicht schlecht, aber es ziiiieeeht sich so sehr. Jedenfalls beginne ich jetzt neben "Killgame" mit "William von Saargnagel und der purpurne Traum" von Alfons Th. Seeboth, welches ich von der letzten Berliner Buchmesse signiert mitgenommen habe.

William von Saargnagel und der purpuren Traum von Alfons Th. Seeboth 
William wusste schon immer, dass er anders war als die anderen Kinder seines Alters. Wie anders, erfährt er, als sich ihm die kleine Drachendame Nildani offenbart, die viele Jahre in einem Kettenanhänger um seinen Hals schlief. Sie führt ihn in eine Welt voller Magie und hochmoderner Technologie. Als William von ihr erfährt, dass er ein Druide ist und auf eine magische Schule gehen muss, beginnt für die beiden ein Abenteuer, von dem William nie zu träumen gewagt hätte. Zusammen mit Nildani findet er endlich seine Familie, bestreitet sein zusätzliches Dasein als Werwolf und schafft es, sich als zukünftiger Graf von Saargnagel zu etablieren. Doch auch das Dunkle aus Williams Vergangenheit greift um sich. Wieso ist sein Vater tot? Wo und warum versteckt sich seine Mutter vor ihm? Wer spielt auf der Schule ständig Streiche, für die William die Schuld bekommt? Und was ist eigentlich der purpurne Traum, auf den er immer wieder stößt? Zum Glück findet er in der neuen Schule schnell Freunde, die ihm hilfreich zur Seite stehen. Wird William seine vielen kleinen und großen Abenteuer bestehen? Welche Gefahren und unbekannte Wesen erwarten ihn? 

Ich glaube es war doof, nur einen Post zu machen, hm? Kommentiert keiner mehr hier ... Jedenfalls habe ich vor einer Stunde "Future" beendet, somit habe ich diese Aufgabe erfüllt, für "Killgame" brauche ich noch ... 354 Seiten, das wird heute nichts mehr. Ich habe bereits alle Blogs besucht, werde aber random einfach fünf herauspicken und wieder mal vorbei schauen.
Vorsätze, ähm nö, weiter Bloggen, hoffentlich viele damit erreichen und ich mag eigentlich keine Challeges, werde aber nächstes Jahr bei der "Kommentar-Challenge" von "reading tidbits" teilnehmen, weil ich das sehr interessant finde. Ansonsten sehen wir einfach nächstes Jahr wie es läuft. 

Updates 30.12.

Ich habe so eben "Killgame" beendet, ein sehr interessantes und fesselndes Buch. Als nächstes werde ich mich "Alisik: Herbst" widmen, welches ich mir mal gekauft habe, weil es irgendwie auf jedem Blog zu finden war. Dieses werde ich heute auch durchbekommen, also seht ihr heute bestimmt noch ein weiteres neues Buch von mir!

Alisik: Herbst von Hubertus Rufledt & Helge Vogt
Alisik ist ein Mädchen, das nach ihrem Tod zwischen dieser Welt und dem Jenseits strandet, ohne Erinnerung an ihr Leben. Schnell wird ihr klar, dass sie nicht eines natürlichen Todes gestorben ist, und sie versucht, mehr über ihr Schicksal in Erfahrung zu bringen. Dabei hilft ihr der blinde Ruben, der sie als einziger wahrnehmen und mit ihr sprechen kann. Sie wäre gerne mehr für ihn als eine gute Freundin, aber eine Tote und ein Blinder – wie soll das gehen?   

Dann wollen wir doch mal gucken, welche Aufgaben heute anliegen. Die Blogs werde ich auf jeden Fall besuchen, aber nicht alle heute, die werde ich mir für die nächsten Tage einfach mal aufteilen. Dazu habe ich "Killgame" heute schon mit über 200 Seiten beendet, für "Asilik" brauch ich auch nicht lange und mal sehen wie viel ich noch von "William Saargnagel" schaffen werde. Und ich fand die Aktion wie auch schon das letzte Jahr einfach toll, leider war es scheinbar keine gute Idee, nur einen Post zu schreiben, denn hier hat nach dem ersten Tag niemand mehr interagiert sondern nur mit meinem neuen Posts, schade ... wahrscheinlich hat die letzten Tag hier niemand mehr was gelesen. Aber gut, vielleicht mache ich das dann nächstes Jahr wieder anders. Lesepensum war super, da kann ich mich nicht beschweren und ich wünsche euch jetzt allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und hoffe wir sehen uns hier wieder!

 
Links
Ankas Geblubber - Lesend & blubbernd durch die Weihnachtszeit
A winter story bei Facebook
A winter story auf Twitter
Mein Instagram
Fusselige Bücherwürmer
Mein deviantART-Account
Future von Dmitry Glukhovsky
Die Zelle von Jonas Winner
Heyne Verlag
111 Gründe, Finnland zu lieben von Tarja Prüss
Steffi´s Bücherwelt - Angeltearz liest
Goldkindchen
Allround Mom
Myna Kaltschnee
Geschichtentänzer
Magico #1 von Naoki Iwamoto
Killgame von Andreas Winkelmann
Wint3erkind
The Call of Freedom & Love
William von Saargnagel und der purpurne Traum von Alfons Th. Seeboth
reading tidbits
Alisik: Herbst von Hubertus Rufledt & Helge Vogt

Kommentare:

  1. Hallo Vivka,
    ich finde deine Bücher klingen total interessant und ich bin gespannt, wie dir diese gefallen. Außerdem gefällt mir dein Blog so gut, dass ich glatt hier als Leser dabei bleibe. Bin gespannt auf deine weiteren Updates und wünsche dir noch einen schönen Leseabend.
    Liebe Grüße,
    Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön =) Ein kurzes Fazit kann ich schob geben, "Future" ist sehr interessant, aber wahnsinnig zäh ... von "Die Zelle" kann ich iwie auch nach über der Hälfte des Buches keine wirkliche Meinung finden, ich weiß noch nicht ^^"

      Danke, den wünsche ich dir natürlich auch!

      Liebste Grüße,
      Vivka

      Löschen
  2. Hey Vivka :)

    Eine sehr schöne und sympathische Vorstellung, liebe Vivka. Sehr angenehm.
    Du hast zwei Blogs? Ich bin beeindruckt. Ist das nicht viel Arbeit? Ich bin manchmal mit meinem einen schon überfordert, regelmäßig was zu posten. ;)

    Ich wünsche dir wundervolle Weihnachten und einen guten Rutsch.

    Herzlichst Sasija aus der Tardis <3
    sasija.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön =)

      Eigentlich habe ich sogar drei xD Aber in meinen anderen beiden kommt nur etwas, wenn ich Zeit und Lust habe, hier dagegen habe ich sowas wie eine Strukur und Regelmäßigkeit ;) Daher passt das schon.

      Danke schön, das wünsche ich dir natürlich auch!

      Liebste Grüße,
      Vivka

      Löschen
  3. Heyy
    Ich habe mal bei deinem Blog vorbeigeschaut der seehr schön winterlich ist...hach da fühlt man sich gleich wohl ;)
    Ich wünsche dir viel Spaß beim blubbern,
    Chiara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön =) Ja, wenn es draußen nicht winterlich ist, dann wenigstens auf dem Blog =)

      Liebste Grüße,
      Vivka

      Löschen
  4. Hi Vivika,

    ich wünsche dir frohe Weihnachten. Es ist so herrlich frostig bei dir. Klasse! Ich bin auf dein Fazit zur Zelle gespannt, denn damit liebäugel ich immer noch.
    LG
    Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ich wünsche dir auch schöne Weihnachten und vlt ein wenig Schnee =)

      Awww dann werde ich mal sehen wie schnell ich das jetzt beenden kann ;)

      Liebste Grüße,
      Vivka

      Löschen
  5. Hey :)
    Schön, dass auch du bei der Aktion dabei bist.
    Ich wollte dir mal eben schnell frohe Weihnachten wünschen und hoffe, das du viel Zeit mit deinen Liebsten verbringen kannst.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber klar, das letzte Jahr war die Aktion schon so toll, da kann ich nicht ohne teilzunehme zu sehen ;)

      Danke dir, und natürlich auch für dich schöne Weihnachtstage =)

      Liebste Grüße,
      Vivka

      Löschen
  6. Liebe Vivka!
    Ich wünsche dir wunderschöne Weihnachtstage und ich hoffe wir lesen uns in den nächsten Tagen noch das eine oder andere Mal :)

    Liebe Grüße!
    Eva von Astis Hexenwerk

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, das wünsche ich dir auch und wir werden uns auf jeden Fall lesen ;)

      Liebste Grüße,
      Vivka

      Löschen
  7. Huhu Vivka,
    ich komme von der Aktion lesen und blubbernd durch die Weihnachtszeit und wollte dir liebe weihnachtliche Grüße dalassen.
    Ich hoffe du kommst heute etwas zum Lesen oder entspannen und genießt die Zeit mit deinen Lieben :)

    Liebe Grüße,
    Jana
    http://zauberhaftebuecherwelt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wünsche dir auch schöne Feiertage und heute vormittag konnte ich gut lesen, als mein Freund noch arbeiten war =)

      Liebste Grüße,
      Vivka

      Löschen
  8. Huhu Vivka,

    ich wünsche Dir frohe Weihnachten und schöne besinnliche Feiertage. Wir werden uns sicher in den nächsten Tagen noch das ein- oder andere Mal lesen.

    Liebe Grüße,

    Ira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wünsche ich dir auch von Herzen =)

      Liebste Grüße,
      Vivka

      Löschen
  9. Ich wünsche dir frohe und besinnliche Weihnachten

    LG Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das wünsche ich dir auch =)

      Liebste Grüße,
      Vivka

      Löschen