#blätterrascheln Lesewochenende - Tag 3

Sonntag, 19. November 2017

Und schon ist auch der letzte Tag unseres Lesewochenendes gekommen! Ich hoffe ihr hattet bis dahin viel Spaß und könnt auch den letzten Tag noch mit uns und deinem Buch genießen. Also lasst uns loslegen!
Hier geht es zu:
- Tag 1
- Tag 2

Fahrplan-Updates:
Freitag: 16 / 18 / 20 / 22 Uhr
Samstag: 10 / 12 / 14 / 16 / 18 / 20 / 22 Uhr
Sonntag: 10 / 12 / 14 / 16 Uhr

Hier könnt ihr euch verlinken, wenn ihr einen Blogpost veröffentlicht habt:
Und hier euren Twitteraccount mit dem ihr teilnehmt:
Und nun wünsche ich euch viel Spaß, viel Lesezeit und wir sehen uns spätestens jeweils zu den Fragen wieder! 

10 Uhr: Wie fandest du den allerersten Satz in deinem aktuellen Buch? Hat er deine Erwartungen erfüllt oder eher enttäuscht?
"Der Stapel mit den staubigen leeren Schuhkartons war höher und breiter als ihr schmaler Körper, und er schwankte als sie den Rücken dagegen presste, die knochigen Knie bis zur Brust hochgezogen."
Dieser erste Satz und generell der ganze Prolog ließ bereits darauf schließen, dass dieses YA-Buch keine leichte lockere Kost werden würde und bisher hat dieses Buch alles erfüllt, was ich von iihm erhofft habe! Es ist eindringlich und mit einer ernsten Thematik, die dieses Buch von den meisten anderen YA-Büchern so abhebt und vor allem besonders macht. Ich liebe es!


12 Uhr: Können dich auch Stories in Spielen fesseln oder greifst du doch lieber auf das Buch zurück anstatt zu zocken?
Mittlerweile können mich auch Spiele stundenlang fesseln, vor allem eben, wenn die Story wirklich gut ist und kann dafür auch gerne mal mein Buch beiseite legen. Früher war das nicht so, da hatte ich immer ein schlechtes Gefühl beim Zocken, weil ich der Meinung war, ich könnte mein Zeit auch sinnvoller verbringen. 

14 Uhr: Wenn du dein Buch umbenennen müsstest, welcher neue Titel würde es erhalten?
Schwierige Frage, denn das Buch ist einfach so so toll, dass es einen für mich wirklich schönen und passenden Titel bekommen müsste und darüber muss ich erst einmal eine Weile nachdenken.
"Morgen lieb ich dich für immer" ist für mich nicht perfekt gewählt, ich weiß, was dahinter stehen sollte, aber ich denke, man hätte da einen besseren Titel finden können. 

16 Uhr: Damit ist das Lesewochenende auch beendet, ihr könnt sehr gerne unter dem #blätterrascheln weiterlesen, aber es wird keine Fragen mehr von mir geben. Nur noch diese eine: Wie fandet ihr das Lesewochenende und was kann ich nächstes Mal anders/besser machen?
Ich muss sagen, dass ich ein wenig enttäuscht bin! Das Interesse war im Vorfeld SO groß und wir haben sogar gemeinsam den besten Termin ausgesucht und am Ende hat kaum jemand mitgelesen, was mich wirklich traurig gemacht hat!
Wahrscheinlich werde ich so etwas in Zukunft nicht mehr planen! 

Trotzdem danke an alle, die mitgelesen haben, ihr wart wunderbar und ich habe sogar mein Buch komplett durchlesen können! 

Kommentare:

  1. Hallo Vivka,
    ich fand auch, dass das Buch schon mit einem sehr spannenden und fesselnden Prolog begonnen hat und dass man da schon gemerkt hat, dass es keine leichte Geschichte werden wird. Ich freue mich immer noch so sehr, dass dir die Geschichte so gefallen hat <3

    Was die 12 Uhr Frage angeht: Ich habe damals auch viel Zeit vor dem PC verbracht und Computerspiele gespielt. Mittlerweile ist das nicht mehr so. Ich kenne aber diese Gedanken, dass man ein schlechtes Gewissen hat, weil man denkt man hätte die Zeit eigentlich auch sinnvoller nutzen können, nur zu gut. Was die Stories in PC-Spielen angeht: Ich muss sagen, dass ich bei Spielen immer wenig Lust hatte, mir vorher noch lange die Vorgeschichte anzuschauen. Ich wollte immer lieber gleich loslegen. Bei Büchern ist das anders. Da geht es ja nur um die Geschichte ;o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Prolog war Hammer! Ich war völlig angefixt und jaaa ... das ganze Buch war toll! Ich mag sowas! Wo man denken muss, wo man berührt wird, wo etwas dahinter steckt und das hat JLA in den meisten ihrer YA-Büchern so was von drauf! <3

      Ok, ich spiele nur auf der Konsole, aber eben erst jetzt. Früher kaum, halt mal so, aber mittlerweile mache ich das so so gerne ^^"
      Ja die endlich langen Vorgeschichten sind nervig, ich meinte auch eher die Geschichten, die dabei erzählt werden ;)
      Wie zB The Witcher oder Observer_ oder so =)

      Liebste Grüße

      Vivka

      Löschen